Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Kauft ihr die Columbo-DVD's?
Ja, ich habe schon min. eine Staffel
Nein, ich kaufe sie nicht
Ich warte bis alle Staffeln erhältlich sind
Ergebnisse
 
tv-guide
 
16.02.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Episoden Kommentare

um selbst einen Kommentar abzugeben gehe einfach zur gewünschen Episode, im Bereich "Kommentare" kannst du dann deinen Beitrag einfügen.




Mord unter sechs Augen  
Columbologe
20.01.2019 19:53:06
 
@gelegentlicher Besucher Im Grunde ist es egal, ob die ballistische Untersuchung schon stattgefunden hat oder ob Columbo die Sache abkürzt und der Colt im Anschluss an den Verdacht erst noch untersucht wird. Das Ergebnis wird so oder so sein: Es ist die Mordwaffe.
Ansonsten muss ich leider zustimmen: Die inhaltlichen Mängel überwiegen in diesem Script.

Mord unter sechs Augen  
Gast: gelegentlicher Besucher
20.01.2019 15:09:08
 
Filmfehler (oder wenigstens seltsames Timing): Columbo wird von seinem Chili-Koch gebeichtet, dass dieser nichts wegwerfen kann (die offensichtlich in US-Chili-Buden auf dem Tresen üblichen Weltkriegshelme). Dadurch kriegt Columbo einen seiner üblichen Geistesblitze, stürmt ans Telefon und ruft die Zeugin an, sie solle eiligst zur Ausstellung des Kriegshelden/Mörders kommen. Dort geht die Handlung dann umgehend weiter, Columbo kaut der Zeugin nochmal das Ohr ab und schliesslich taucht auch der General auf. Columbo konfrontiert ihn mit seiner Idee, dass die legendäre Waffe in der Ausstellung nicht, wie dieser behauptet, ein Duplikat sei, sondern das Original und damit die Mordwaffe. Der General sagt zerknirscht: "Ich nehme an, die ballistische Untersuchung hat bereits stattgefunden." Columbo nickt bejahend - nur wann fand die eigentlich statt? Ist ihm die Erleuchtung, denn nicht gerade kurz vorher erst beim Chili-Essen gekommen, von wo aus er sofort in die Ausstellung wollte?
Abgesehen davon finde ich das insgesamt auch eine schwache Folge, zuviel Fokus auf der Liebesgeschichte, Columbo ist fast zur Nebenfigur degradiert. Auch die Darstellung der Zeugin, die den Mord so genau gesehen hat, dass sie sich an Details wie die Kleidung der beiden erinnern kann und sich dann von dem John-Wayne-Typ so einseifen lässt, dass sie ihrer eigenen Wahrnehmung nicht mehr glaubt. Die Charakterzeichnung der Zeugin und die Zweifel an ihrer eigenen Aussage hätten ja gut in einem konventionellen Krimi funktioniert, wo auch der Zuschauer nicht weiss, wer der Mörder ist. Dann wäre das ein Spannungselement: Hatte sie recht oder nicht? Aber doch bitte keine so plumpe Story in einem Columbo-Film!

Alter schützt vor Morden nicht  
Columbologe
12.01.2019 20:12:57
 
@BOMOLUC Das musste man so oder wenigstens so ähnlich machen. Hätte man den Originaltitel übersetzt, wäre der Buchtitel "Die Nacht, in der ich ermordet wurde" gewesen. Diesen Titel hätte Edmund mit seinem Streichholz aber nicht durch Herausstreichen von Worten in die Kernaussage "Ich wurde ermordet" verwandeln können. Bei "Ich wurde zweimal ermordet" fehlt dann nur 1 Wort. Im US-Original sagt Columbo, dass 2 Wörter heraus gestrichen wurden: "The Night..."

Alter schützt vor Morden nicht  
BOMOLUC
12.01.2019 17:31:07
 
Frage an alle Columbo-Fans:
Warum ist die deutsche Synchronisation teilweise fehlerhaft?
Auf dem Fetzen Papier, den Columbo in der Lampenfassung findet, ist eindeutig zu lesen:

"This Night I was murdered" by Abigail Mitchell

Dennoch wird mehrfach in Bezug auf das Manuskript gesagt:

"Ich wurde zweimal ermordet"

Zwei Leben an einem Faden  
Columbologe
29.12.2018 07:56:58
 
@Gast Es muss so gewesen sein, dass Dr. Mayfield das gefährliche Nahtmaterial nach dem Entfernen gar nicht erst auf den OP-Tisch gelegt hat, sondern es die ganze Zeit bis zur Übergabe in Columbos Mantel in der Hand behalten und wie ein Zauberer verdeckt gehalten hat. Das zeigt einmal mehr die gerissene Überlegenheit und den scharfen Verstand des eiskalt kalkulierenden Chirurgen.
Die Anwesenden sind schließlich mit ihren Augen auch nicht so dicht über dem offenen Herzen, dass sie Mayfield während der OP auf oder unter die Finger schauen könnten.

Zwei Leben an einem Faden  
Gast:
28.12.2018 21:06:00
 
Wie schmuggelt Dr. Mayfield den Faden der ersten Herzklappe aus der Wunde. ohne dass es jemand merkt? Es sind doch alle Anwesenden instruiert worden.
Trotzdem merkt keiner etwas. Das ist leider etwas unglaubwürdig.

Tödliche Liebe  
Gast: Oldschool
26.12.2018 21:27:37
 
Das ist in der Tat seltsam, dass die Assistentin das mit der Maske im Auto nicht erwähnt hat, als sie den Anwalt erpresst hat. Das wäre doch eigentlich der Hauptgrund gewesen, ihn zu verdächtigen.

Mord à la Carte  
Gast: Oldschool
26.12.2018 17:22:47
 
Schade dass man in späteren Folgen nicht auf Kontinuität geachtet hat.
In einer späteren Folge konnte Columbo kein Italienisch und auch nicht kochen.
Seite 3 von 208
[<<] [<] [1] [2] [3] [4] [5][205] [206] [207] [208] [>] [>>]
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019