Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie gefällt euch die TV-Serie Monk?
Ich schaue sie gerne
Ich finde sie nicht gut
Ich kenne die Serie nicht
Ergebnisse
 
tv-guide
 
17.08.2017
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

HundHund

Seit der Folge 10 (Etüde in Schwarz) hat der Inspektor einen treuen Begleiter, seinen Hund - ein Bassett. Anfangs wollte der Sender für Columbo einen attraktiven Assistenten als Begleitung, um damit die jüngere weibliche Zielgruppe anzusprechen. Die Produzenten fanden dies aber unpassend, man einigte sich dann darauf einen Hund als "Partner" Columbos einzusetzen. Columbo wollte ihn zuerst "Beethoven" nennen, zu der Zeit war übrigens der berühmte Bernhardiner gleichen Namens noch unbekannt. Columbo's Hund war von dem Namen nicht begeistert, so nannte er ihn einfach "Hund".

Die erste Szene in der Hund in Folge 10 zu sehen ist spielt beim Tierarzt, wo er eine Tollwutimpfung bekommt. Columbo erklärt, dass er nicht weiß wie alt sein Hund ist, da er ihn aus dem Tierheim geholt hat. Findet aber, dass er sehr erwachsen aussieht. Man erfährt in dieser Folge außerdem noch, dass Columbo vorher nie einen Hund hatte. Denn er musste sich von einem kleinen Mädchen erklären lassen, dass man das Fenster einen Spalt auflassen sollte wenn man einen Hund im Wagen einsperrt. Auch an die Hundesteuer hatte er überhaupt nicht gedacht, bekommt aber dann vom Tierarzt neben der Plakette für die Impfung auch die Hundemarke überreicht.

In Folge 23 (Teuflische Intelligenz) unternimmt Columbo den Versuch seinen Hund auf einer Hundeakademie schulen zu lassen. Denn "Hund" sitzt zuhause nur rum und schmollt, Columbo wäre schon froh, wenn er wenigsten bellen würde. Doch der Direktor der Akademie bittet Columbo ihn zurück zu nehmen, er demoralisiert die anderen Schüler. Später in dieser Folge wird der Inspektor nach dem Namen des Hundes gefragt. Er meint der Hund hat keinen Namen weil er und seine Frau sich nicht einig werden konnten, sie sagen immer nur "Hey" oder "Hund" oder pfeifen, was eigentlich völlig egal ist denn wenn er nicht will kommt er sowieso nicht. Columbo bestätigt in Folge 23 nochmal, dass Hund ein ganz lieber ist. Er hasst es nur wenn er alleine ist, er will mit Menschen zusammen sein, ganz egal er es ist, er akzeptiert alle.

Nachdem der "original" Hund verstarb, wurde er durch einen neuen ersetzt. Um diesen Wechsel unbemerkt zu lassen, wurde der zweite Hund, der jünger war, mit Hilfe von Schminke auf alt getrimmt.

     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2017