Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
18.07.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Bluthochzeit
No Time To Die 
A chacun son heure 
Non c'è Tempo per Morire 
No Time to Die 
Ölni már nincs idő 


Erstauffrühung: USA: 15.03.1992 | RTL: 01.03.1993
Länge: 92 Min.
Dt. Stimme: Horst Sachtleben
Regie: Alan J. Levi
Buch: Robert Van Scoyk (Story: Ed McBain)
Musik: Patrick Williams
 
Beschreibung:
Sonntag, 21:35 h: Melissa und Andy Parmas Hochzeitstag ist ein voller Erfolg. Viele Gäste, unter ihnen auch Inspektor Columbo, Onkel des Bräutigams, sind anwesend und feiern. Ein paar Freunde von Andy, der übrigens auch Polizist ist, scherzen, dass es Tradition sei, die Braut zu entführen und den Bräutigam ein Lösegeld zahlen zu lassen.
Sonntag, 22:40 h: Der Brautvater hält eine Rede, um den offiziellen Teil wie versprochen um 23:00 h zu beenden. Auch der Inspektor hält eine Rede, da ... Weiter lesen
 
Sonstiges:
Daniel Davis ist wohl vielen Zuschauern bekannt als Butler Niles aus der Serie "Die Nanny".
 
Bewertung:
Eine ganz und gar untypische Columbo-Episode wird uns hier präsentiert. Nein, Columbo ist schon ganz der Alte: Er hat seinen Trenchcoat an, nervt (wenn auch nur wenig) ein paar Leute und ist seinen Kollegen meist um eine Nasenlänge voraus. Der Fall, den er bearbeitet, ist ein ganz anderer: Kein Mord, eine Brautentführung, kein Mörder, ein Psychopath, das sind die Komponenten, mit denen es der Inspektor zu tun hat. Spannend ist diese Episode allemal, aber es fehlt der typische Humor einer Episode, der sich vielleicht in ganz wenigen Szenen einstellt, so z.B. am Ende, wo Columbo nach der Uhrzeit fragt und quasi als Antwort die Zeit eingeblendet wird, so wie es in dieser Episode häufiger der Fall war. Ein paar Ungereimtheiten fallen dabei auch noch ins Gewicht: Erkennt der Putzmann denn einen Krankenwagen nicht? Warum wartet Andy so lange (von ca. 23:30 h bis 0:05 h) bis er jemandem von der Entführung erzählt? Warum schaltet er nur Columbo ein, wo doch auf der Feier genügend Polizei-Kollegen anwesend waren? Warum sind sich alle so sicher, dass der Entführer auf der Party war aber ihn keiner kannte? Es hätte doch auch durchaus ein Bekannter sein können, oder etwa nicht? Ich kann ja einerseits verstehen, dass Peter Falk froh ist, wenn er auch mal einen untypischen Columbo zeigen kann, dennoch wird es für mich wohl weiterhin eine der schwächsten Folgen bleiben.
 
Querverweise:
David Byrd spielte ebenfalls in der Episode 50 "Murder, a Self-Portrait" / "Selbstbildnis eines Mörders" mit.

Ed McBain verfasste das Drehbuch zu der Episode 64 "Undercover" / "Zwei Leichen und Columbo in der Lederjacke".

Robert Van Scoyk schrieb ebenfalls das Drehbuch zur Folge 42 "Murder Under Glass" / "Mord à la Carte".

Alan J. Levi führte ebenfalls in den Episoden 54 "Uneasy Lies the Crown" / "Schleichendes Gift", 56 "Columbo Goes to College" ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
-
-

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019