Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie gefällt euch die TV-Serie Monk?
Ich schaue sie gerne
Ich finde sie nicht gut
Ich kenne die Serie nicht
Ergebnisse
 
tv-guide
 
28.10.2021
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Playback
Playback 
Playback 
Playback 
Playback 
Visszajátszás 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

der Düppel
12.08.2021 16:32:09
 
@Ruud Nachdem der Wächter seine Kabine verlässt, kann er nicht mehr sehen, wie das per Zeitschaltuhr gestartete kurze Playback-Band irgendwann stoppt und danach wieder das Live-Bild übertragen wird, und dass die Polizei von Anfang an davon ausgehen müsste, dass eine technische Manipulation vorgenommen wurde, ist vermessen, da erst Columbo auf Ungereimtheiten stößt, die diesen Verdacht nahelegen.
Gast: Ruud
28.07.2021 18:08:18
 
Ich habe die Folge nicht verstanden, wer kann mir helfen? Also: Der Schwarze sitzt in seinem Büro und schaut statt des Livebildes ein vorher aufgenommenes Band an, auf dem der Mord im "playback" zu sehen ist. Dann rennt der Schwarze in den Raum, plötzlich ist das Bild wieder "live". Wie kann das sein? Die Polizei hätte doch außerdem sofort den Aufnahmeraum versiegelt und hätte alles von Experten untersuchen lassen. Dann wären sie sofort darauf gekommen, dass kein Live - Bild in das Büro des Schwarzen übertragen wurde, sondern eine Aufzeichnung. Der ganze Plan macht irgendwie keinen Sinn, oder??? Was haben sich die Drehbuchautoren denn da wieder gedacht, das KANN doch gar nicht so funktionieren...
Gast: Columbologe
11.06.2021 14:51:13
 
@hawkeyelinz Jammerschade: Träume machen ein Leben so reich und wertvoll - und ich Tagedieb habe dir einen deiner Träume durch seine Erfüllung geraubt. ;-) Aber gern geschehen und danke für den Honig um mein Maul.
hawkeyelinz
11.06.2021 12:56:45
 
Vielen Dank an "Columbologe", der mir die Ursynchro von Playback gratis zur Verfügung gestellt hat. Ein Traum von mir ist somit in Erfüllung gegangen. Endlich Oskar Werner persönlich in dieser Folge auf Deutsch zu hören. Es gibt halt doch noch nette Menschen auf dieser Welt. :-)
Gast: Gast
17.04.2021 20:43:12
 
Die Behinderte wackelt mit den Zehen
krensak
14.01.2021 22:35:15
 
Zwar wird am Ende dieser Folge ein erdrückender Beweis gegen den Täter vorgelegt (wobei wir die hohe Auflösung des Bildes einer über die zeitgenössische Technik hinausgehenden Perfektion der übermäßig fortgeschrittenen Ausrüstung Harold van Wycks zuschreiben können), aber sie hat doch den Schönheitsfehler, dass der Plan von Anfang an nur durch das Wohlwollen des Drehbuchautors gelingen konnte...
Das stümperhafte Element ist die Nichtberücksichtigung der Möglichkeit durch den Täter, dass seine Schwiegermutter seinen Namen ausrufen könnte, sobald sie ihn sieht. Er trägt keine Maske und es wäre wohl eine normale Reaktion von ihr, ihn anzusprechen und zu versuchen, ihm den Mord auszureden (so wie das drei Folgen vorher in "Momentaufnahme für die Ewigkeit" die Frau des Mörders versuchte, indem sie ihm vorhielt, er werde nie mit dem Mord durchkommen). Stattdessen dreht sie sich wortlos um und versucht davonzulaufen. Sie muss wissen, dass das nicht gelingen kann, wenn die Pistole bereits auf sie gerichtet ist.
Aber van Wyck ist immerhin so langsam mit dem Schießen, dass sie einen Schritt schafft... Hätte Sie "Harold!" geschrieen, um dann weiterzusprechen, so wäre sein Schuss wohl zu spät gekommen, um zu verhindern, dass sein Name aufgenommen würde. Dass der Ton mit aufgenommen wurde, zeigt der Film.
Möglicherweise hätte der Täter den Ton separat löschen könnnen (wenn er nicht im Lichttonverfahren gespeichert wurde), aber das hätte eine nicht richtig funktionierende Anlage suggeriert und er wäre schneller verdächtigt worden. Wenn das nicht möglich war oder die Zeit dazu nicht reichte, hätte er die Aufnahme überhaupt nicht verwenden können und einen Ausfall des Gesamtsystems simulieren müssen, womit er kein oder ein weniger signifikantes Alibi konstruiert hätte. Da ist es doch praktisch, dass der Drehbuchautor für eine stumme Schwiegermutter sorgte...
Für die Logik des Films wäre es besser gewesen, die Kamera ohne Tonaufnahme laufen zu lassen, was natürlich einige schöne Schalleffekte eliminiert hätte wie etwa den Krach der fallenden Pflanze (oder des Schusses).
deejayk9
28.10.2019 16:36:54
 
hallo aus wien-wenn mich nicht nicht alles täuscht-ist da die Szene-wo Columbo mit einer Pistole in einen Sandkasten schiesst- dazu verlangt er vom dortigen cop dessen Waffe - er bekommt diese und in der nächsten Szene - sieht man Columbo in den Sandkasten schiessen und der cop hat eine Pistole in seinem Holster !!!
Columbologe
29.11.2018 21:43:54
 
@atalanta Natürlich gibt es "Playback" noch in der Ursynchro. Ich kann sie dir auf DVD schenken. Schreib mir unter columbologe@gmx.de und wir bringen die Sache innerhalb einiger Tage über die Bühne.
Seite 1 von 5
[<<] [<] [1] [2] [3] [4] [5] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2021