Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Kauft ihr die Columbo-DVD's?
Ja, ich habe schon min. eine Staffel
Nein, ich kaufe sie nicht
Ich warte bis alle Staffeln erhältlich sind
Ergebnisse
 
tv-guide
 
19.01.2021
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Des Teufels Corporal
By Dawn's Early Light (ORF-Titel: Des Teufels General) 
Entre le crépuscule et l'aube 
Alle Prime Luci dell'Alba 
 
Hajnali derengés 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

krensak
09.01.2021 10:57:33
 
Es ist schon richtig, dass Columbo die Tat nicht nachgewiesen hat. Aber das muss er hier ja auch gar nicht. Der Täter ist nicht ein gewiefter Typ, der für jede Situation eine Ausrede hat. Sobald er einmal der Lüge überführt war, ging es einfach gegen seine Soldatenehre, den Versuch zu machen, sich herauszuwinden. Columbo fragt ja an einer Stelle auch einmal "Must I go on?", also: "Muss ich das noch weiter ausführen" (oder geben Sie die Tat jetzt zu?). Columbo berücksichtigt eben immer auch die Psychologie seiner Täter. Die zeigt sich übrigens auch darin, dass der Colonel zwar bereit ist, einen seiner Soldaten unschuldig für Nachlässigkeit bestrafen zu lassen, nicht aber versucht, ihn später des Mordes zu bezichtigen, als die Absicht hinter der Explosion klar geworden ist. Im Gegenteil, er versichert den Kadett seiner Unterstützung. Ich vermute, das war ehrlich gemeint, wenn der Colonel auch sicher nicht so weit gegangen wäre, seine eigene Schuld zuzugeben, um den Kadett zu schützen. Übrigens hätten nach der Zerlegung des Alibis die anderen Elemente (das Putztuch, der laute Knall, die Spuren von Plastiksprengstoff) in einem Indizienprozess wohl auch reichen können, den Täter verurteilen zu lassen (je nach Überzeugung der Jury).
onemorething
09.10.2018 17:26:14
 
Zu einem Kommentar hier: Der Täter war hier als Teufel gedacht, Corporal ist ein sehr niedriger militärischer Rang.
rekath16
15.02.2018 11:25:30
 
Außerordentlich herausragende Episode mit einem hervorragend spielenden Patrick McGoohan, der nicht ohne Grund dafür seinen Emmy gewonnen hat.
Im Dialog zwischen Columbo und Rumfordt spürt man gegenseitigen Respekt, was man auch in der Endsequenz nochmal gut sehen kann.
Wie so häufig ist die Lösung des Falls nicht mehr als eine Sammlung von Indizien. Rumfordt hätte den Mord nicht zugeben müssen.
9/9
Uwe
19.07.2016 10:35:42
 
Ach übrigens:
Kadett Springer wurde von Mark Wheeler gespielt.
Später spielte er in \"Backdraft\" und \"Apollo 13\".
Uwe
19.07.2016 10:10:22
 
Patrick McGoohan in Top-Form. Absolut super. Eine meiner liebsten Folgen, auch wenn genannte Unstimmigkeiten auftreten.
Einige herrliche Zitate bietet diese Folge, z.B. die Frage Rumfords nach Columbos Vornamen und dessen Antwort (\"Ich habe einen, aber meine Frau ist die Einzige, die ihn gebraucht.\")
Shop
20.03.2016 21:26:06
 
Eine Top-Folge, wieder mal unverständlich warum die ARD diese nicht gezeigt hat. Mir gefallen besonders die Szenen, in denen der Inspektor Colonel Rumford etwas zeigen will (z.B. den Putzlappen) und dieser nie richtig hinschaut. Der Inspektor fragt einmal sogar nach, darauf der Colonel: \"ja, ich sehe es!\", blickt aber erneut in eine völlig andere Richtung. Einfach genial, diese subtile Komik!
Inspektor-Columbo
28.12.2015 01:55:08
 
Sehenswerte Columbofolge mit einem tollen Schauplatz und vielen wirklich witzigen Szenen. Patrick McGoohan spielt hier auch wieder seine Standardrolle und ist der perfekte Gegner für Columbo.

Wenn man sich das Schauspiel von Patrick McGoohan anschaut, dann merkt man das seine Rolle immer die eines Narzissten gleicht, was wohl auch auf seine wahre Persönlichkeit zutrifft. Auch in seinen Filmen und im Theaterstücken wirkte er immer gleich.

Trotzdem gute Folge sollte man gesehen haben
7 von 10
Orbiter
29.10.2015 10:54:12
 
Der Drehort liegt ja nicht bei L.A. an der Westküste in Kalifornien, sondern an der Ostküste in Charleston, South Carolina. Es handelt sich um das Military College \'The Citadell\'. Die Kanone und der Sockel auf der Wiese sind wohl nur für die Dreharbeiten dort aufgestellt worden. Jedenfalls stehen heute nur am Rand des Platzes zwei Geschütze, aber nicht mitten auf dem Platz.

...Oder hat der Nachfolger von Rumford den Sockel wegen dem schrecklichen Verbrechen entfernen lassen? ;-)
Seite 1 von 3
[<<] [<] [1] [2] [3] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2021