Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Kauft ihr die Columbo-DVD's?
Ja, ich habe schon min. eine Staffel
Nein, ich kaufe sie nicht
Ich warte bis alle Staffeln erhältlich sind
Ergebnisse
 
tv-guide
 
23.11.2017
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Blutroter Staub
A Matter Of Honor 
Question d'honneur 
Una Questione d’Onore 
Et spørgsmål om ære 
Becsületbeli ügy 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

Tonio
14.11.2017 15:35:49
 
Ganz an die England-Episode kommt diese nicht heran, aber ein achtbarer zweiter Versuch, Columbo in ein anderes Land, diesmal Mexico, zu versetzen, wo er grad rein zufällig (das ist diesmal nicht ironisch gemeint) einen Polizeikapitän kennenlernt, der zu einem tragischen Unfall gerufen wird, von dem wir wissen, dass er keiner war… Die üblichen Spiegelfechtereien auf hohem Niveau, ein mächtiger Gegner, ein Clash of Cultures, der aber in England noch süffisanter war (allein das Überhöhen der Klischees, um sie einerseits nicht ernstzunehmen, andererseits aber das Gastland u.a. mit mannigfaltigen Shakespeare-Anspielungen zu respektieren, das ist unerreicht). Etwas seltsam höchstens, dass die Falle am Ende nicht etwa dazu führt, dass der Täter die Ausführung der Tat offenbart, sondern das Motiv. Hier merkt man das auch vom Webseiten-Kommentator aufgegriffene Element des etwas Konstruierten: Falle und Reaktion des Täters sprechen nicht genug für sich, sodass eine Drehbucherklärung hinterher noch nötig war. Immerhin kommt sie. Gut aber nicht überragend, 7 von 9. Schön ist, dass tatsächlich alle wichtigen Gastrollen von Hispanics verkörpert werden.
haiderlein
16.06.2016 14:40:23
 
Hier schreiben viele vom dünnen Ende der Episode und dass es bloß Indizien gab. Ich sehr das anders. Ich glaube, wenn jemand das erste Mal mordet, hat er wahrscheinlich ganz schön mit seinem Gewissen zu kämpfen. Und hier war das Opfer auch noch ein langjähriger Freund des Hauses und Mitarbeiter. Ich glaube sowie kann einen fertig machen. Da ist ein Geständnis eine Gewissenserleichterung. Und weil irgendjemand schrieb, dass die Befürchtung wegen weniger Ehrhaftigkeit einer Person kein Mordmotiv sei, der irrt. Es gab in der Realität schon Morde wo es um wesentlich weniger ging als die Angst kein Nationalheld mehr zu sein.

Mein Fazit: ich liebe Ricardo Montalban. Er war als Kahn der beste Gegenspieler der Star Trek Crew, den es jemals gab. Aber man muss zugeben, dass die schauspielerische Leistung als Kahn um Häuser besser war als hier im Columbo. Mir gefiel die Folge trotzdem.
Gast: Christoph
25.02.2016 22:14:34
 
Interessant ist die Szene am Schluß: Montoya übergibt Columbo, der ziemlich verdutzt dreinschaut, Capa und Degen und steigt dann widerstandslos in das Polizeiauto. Noch ist keinem Zuschauer klar, wodurch er überführt wurde. Er gibt auf, weil seine Angst vor dem Stier nun für alle sichtbar war, die so beschämend war, dass er zu ihrer Geheimhaltung sogar einen Mord begangen hatte. Vielleicht war ihm auch klar dass Columbo sein Motiv durchschaut hatte.
Inspektor-Columbo
05.01.2016 22:01:40
 
Sehr witzige Folge mit einigen gelungenen Anspielungen auf die Folge \"Traumschiff des Todes\". Das Flair ist genial und der Schauplatzwechsel tut der Serie gut. Die Auflösung ist aber etwas dünn, daher reicht es für eine knappe 7 von 10.
Inspektor-Columbo
05.01.2016 22:01:18
 
Sehr witzige Folge mit einigen gelungenen Anspielungen auf die Folge \"Traumschiff des Todes\". Das Flair ist genial und der Schauplatzwechsel tut der Serie gut. Die Auflösung ist aber etwas dünn, daher reicht es für eine knappe 7 von 10.
Inspektor-Columbo
05.01.2016 22:00:38
 
Sehr witzige Folge mit einigen gelungenen Anspielungen auf die Folge \"Traumschiff des Todes\". Das Flair ist genial und der Schauplatzwechsel tut der Serie gut. Die Auflösung ist aber etwas dünn, daher reicht es für eine knappe 7 von 10.
Gast: Fridolin
31.08.2013 01:56:03
 
Einige finden es hier komisch, dass der Matador den Mord zugibt, obwohl nur das Motiv, nicht aber die Tat selbst bewiesen war. Nun, einerseits war durch die Offenbarung seiner Angst für ihn sowieso seine Ehre \"hin\", und andererseits: Stand er nicht noch besser da, wenn er seine Schuld zugab, als wenn er ein Leben als \"Feigling\" UND Mordverdächtiger hätte weiterführen müssen?
Stöver
27.03.2011 20:39:04
 
Meine Güte, was herrscht in dieser Krimi-Serie für ein Synchron-Kuddelmuddel. Altbekannte Stars haben in \"Columbo\" wohl grundsätzlich andere Stimmen, als in Ihren sämtlichen anderen Kino- und TV-Auftritten. Columbo selbst hat in dieser Folge mindestens den fünften Stimmwechsel hinter sich, alle Nebenrollen scheinen in jeder Folge durch den selben Synchronsprecher-Pool übersetzt zu werden, man hört irgendwie jede Folge immer dieselben Stimmen - ausser halt bei Columbo, der hat jedes Mal eine andere. Salopp gesagt, zum Kotzen.
Seite 1 von 2
[<<] [<] [1] [2] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2017