Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
20.05.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Peter Falk, der Krebs kam zurück
Wieder muss der Star gegen die teuflische Krankheit ankämpfen

Nur seine Frau weiß,
wie es wirklich
um "Columbo" steht

Er hatte sich so gesund gefühlt, strotzte vor Zuversicht und war voller Hoffnung und Zukunftspläne. Und jetzt der Schicksalsschlag: Peter Falk (72) liegt wieder im Krankenhaus! Sein größter Feind, der Krebs hat erneut zugeschlagen!
Fast ein Jahr lang war der "Columbo" -Darsteller optimistisch und beruhigte sich und andere: "Es war nur ein gutartiger, ungefährlicher Tumor, der mir entfernt worden ist." Das waren seine Worte vor zehn Monaten, nachdem ihm die Ärzte eine erbsengroße Geschwulst am Kehlkopf wegoperiert hatten. Die nahezu täglichen Hustenanfälle rechtfertigte der Schauspieler mit einer einfachen Erkältung oder dem Wetterumschwung. Welch ein tragischer Irrtum!
Shera Falk (49), die ehemalige Schönheitskönigin, mit der er seit 23 Jahren verheiratet ist, und seine beiden Adoptivtöchter Catherine und Jackie hörten vor kurzem mit Entsetzen, dass der Tumor in den letzten Monaten Metestasen gebildet hat!
Die Lage ist diesmal wirklich ernst: Der Krebs hat sich bereits bis in die Lunge ausgebreitet. Aber wie schlimm es wirklich um ihn steht, weiß einzig und allein nur seine geliebte Frau.
Jetzt fährt der Schauspieler täglich von seiner Villa in L.A. in ein nahe gelegenes Krankenhaus, um sich einer Chemotherapie zu unterziehen.
Längst auf Eis gelegt sind unvollendete Dreharbeiten zu "Columbo" und eine Tournee, auf der der begeisterte Maler seine Skizzen und Entwürfe vorstellen wollte. Jetzt hat Peter Falk nur noch ein Ziel: Der 72-Jährige kämpft um sein Leben! Natürlich gibt es immer wieder Tiefs voller Hoffnungslosigkeit, Stunden in denen er aufgeben will. doch dann ist Sherada, um ihm Mut zu geben und ihn an seine alte Kraft zu erinnern.
Dann: Es war seine innere Kraft, die ihn vor vielen Jahrzehnten schon einmal gerettet hat. Damals war Peter Falk drei Jahre alt, als die Ärzte einen lebensgefährlichen Gehirntumor diagnostizierten. Er musste operiert werden - und verlor sein rechtes Auge. Aber er überlebte! "Das war für mich der schönste Sieg meines Lebens", sagte er immer. Jetzt bereitet er sich darauf vor, ihn zum zweiten mal zu erringen...

(Bericht: "Frau im Spiegel" - April 2000)
(Bilder "action press, dpa, Siemoneit")

     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019