Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie findest du die "Spiele" (Fehlerbilder / Quiz) dieser Homepage?
Gut, sollten öfter aktualisiert werden
Sind unnötig ich spiele sie nicht
Es könnten gerne noch mehr Spiele sein
Ergebnisse
 
tv-guide
 
20.05.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Columbo / Peter Falk –
Ein Voyeur, der nackte Frauen malt

...und was Sie sonst noch über den schlampigsten Fernseh- Detektiv der Welt wissen müssen

  1. Peter Falk war zunächst nicht als Inspektor Columbo vorgesehen. Erst als Bing Crosby (damals 67) Die Rolle ablehnte, weil er ein Golf-Turnier nicht absagen wollte, wurde Peter Falk engagiert – und ein Star.
  2. Bei der ersten Columbo-Folge, die 1971 gedreht wurde, führte ein junger AMnn Regie, über den Peter Falk zu seinen damaligen Produzenten sagte: „Der ist viel zu gut fürs Fernsehen.“ Falk lag mit seiner Einschätzung völlig richtig. Er meinte Stephen Spielberg, der später mit Kino-Kassen-Knüllern wie „Der weiße Hai“, E.T.“ und „Indiana Jones“ Welterfolge landete.-
  3. Bevor er mit Columbo die Rolle seines Lebens bekam, schlug sich der sympatische „Schmuddel-Detektiv“ eine Zeitlang als Schiffskoch auf einem Truppentransporter zwischen Amerika und Europa durch.
  4. Columbos Markenzeichen, der Schmuddel-Trenchcoat, war eine „Erfindung“ von Peter Falk. Er hatte das gute Stück bereits 1967 für nur 30 Dollar in einem New Yorker Warenhaus erstanden. Die TV-Macher hätten ihren Detektiv lieber in ein Designer-Modell gesteckt, doch Falk bestand auf dem Speck-Mäntelchen.
  5. In Japan ist Columbo eine Art Nationalheld. Ein überdimensionales Foto von ihm hängt in einer der größten Kaufhäuser Tokios, und der japanische Keiser persönlich lud ihn einmal zu einem Besuch ein.
  6. Für die zweite Columbo-Staffel verordnete der inzwischen verstorbene Regisseur Nick Colasanto seinem Star-Inspektor einen Hund. Peter Falk war von dieser Idee zunächst überhaupt nicht begeistert. Nick musste einen Trick anwenden: Er brachte Falk wie zufällig mit einem triefäugigen Bassett zusammen. Liebe aufs erste Be-Schnüffeln! Nach drei Jahren starb der treue Hund, der nie einen Seriennamen bekam, und sein Ersatz wurde vor jedem Drehtermin geschminkt, damit er genauso aussah wie sein Vorgänger.
  7. Columbo ist ein vorbildlicher Polizist. In noch keiner einzigen Folge hat ein eine Waffe getragen, jemanden niedergeschlagen oder einen Verdächtigen mit zu hoher Geschwindigkeit verfolgt!
  8. Peter Falk beobachtet leidenschaftlich gern Menschen – bei allem, was sie tun. „Das ist wichtig für meine Arbeit und meine Malerei“, sagt er. „Er ist ein Voyeur!“, schimpfen Kolleginnen, in deren Umkleideräumen er es sich ganz besonders gern gemütlich macht...
  9. Falks private Passion ist Aktmalerei (am liebsten malt er dicke, unattraktive Frauen). Inzwischen hat er einige erfolgreiche Ausstellung und verkauft seine Bilder – das Stück für mindestens 1000 Mark.
  10. Peter Falk gesteht, dass er im wirklichen Leben genauso chaotisch ist wie sein schusseliger Gegenpart Columbo: „Ich vergesse oft wichtige Termine oder die Fliege zum Smoking.“
  11. Dass ihr Mann sehr zerstreut ist, weiß Ehefrau Shera aus leidvoller Erfahrung, aber sie wehrt sicht äußerst originell: „An Weihnachten vor ein paar Jahren schenkte ich Peter Ohrringe. Er sagte völlig überrascht: „So was kann ich doch nicht tragen.“ Worauf ich antwortete: „Du hast recht. Dann nehme ich sie eben!“
  12. Als großer Tierfreund hat Peter Falk schon vor Jahren jede Art von Pelzen und per Tierversuch getestete Kosmetika vom Drehort verbannt.
  13. Die drei „Emmy“ - Trophäen, die Falk für seine Rolle als Columbo bekam, benutzt seine Frau Shera als Perückenständer.
  14. Peter Falks liebste Columbo-Folge ist die, in der er einen mordlustigen Colonel an einer Militär-Akademie überführt.
  15. Der kleine Peter wurde schon von seinen Lehrern auf den „richtigen“ Weg gebracht. Seine erste Rolle in einer Schulaufführung war – die eines Detektivs.
  16. Der Schauspieler verlor sein rechtes Auge bereits im Alter von drei Jahren durch einen Tumor. Er gibt zu, dass er in seiner Jugendzeit oft schwer darunter gelitten hat, dass er eine Glasauge tragen muss.
  17. Über den tragisch Verlust seines Auges hat Falk nie den Humor verloren. Bei einem Basketballspiel an der Schule wurde Peter einmal des Feldes verwiesen. Der Junge nahm daraufhin sein Glasauge heraus, reichte es dem Schiedsrichter und fauchte: „Das haben sie wohl nötiger als ich.“
  18. Über den schulischen Werdegang Peter Falks gibt es unterschiedliche Versionen. Tatsache ist aber, dass auf dem College jeder erwartete, Falk werde einmal die politische Bühne betreten. Doch Falk wurde zunächst eine Art besserer Buchhalter – und schließlich Schauspieler.
  19. Peter Falks ganze Leidenschaft gehört neben der Schauspielerei zwei Dingen: der Malerei und dem Golfspiel. einmal war er ziemlich schwer an der Hand verletzt und nicht in der Lage zu spielen. Da redete er so lange auf seinen Arzt ein, bis der die Hand tatsächlich schiente. Eingegipst nahm Falk sogar an einem Turnier teil.
  20. Jeder nennt Columbo nur Columbo. Angeblich hat der listige Inspektor keinen Vornamen. Wir beweisen das Gegenteil, denn wir haben seine Polizeimarke der Mordkommission Los Angeles mit der Dienstnummer 436 gesehen. Er heißt: Frank Columbo!

 

 

     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019