Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie gefällt euch die TV-Serie Monk?
Ich schaue sie gerne
Ich finde sie nicht gut
Ich kenne die Serie nicht
Ergebnisse
 
tv-guide
 
25.08.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Peter Falk Frau Shera:

„Irgendwann lernst du mit einer Legende zu leben“

Hollywood wird auch Split-Ville genannt. Was nichts anderes bedeutet, als dass man sich hier vom Partner so leicht trennt, wie anderswo von seinem Müll. Auch Peter Falk und seine zweite Frau Shera Danese (40) leben in Hollywood, doch selbst wenn sie anderswo ansässig wären, grenzte es an ein Wunder, dass sie nach über 15 Jahren Ehe noch zusammen sind.
„Sie hat nichts dagegen, dass ich Zigarren rauche, und wir mögen beide die Farbe blau“, antwortete Falk trocken auf die vorsichtige Frage nach eventuell doch irgendwo verborgenen Gemeinsamkeiten.
„Viel mehr ist auch nicht“, bestätigen Freunde, die schon nicht mehr nachzählen, wie oft das Paar von Scheidung geredet hat, und die wissen, dass sie Falk'sche Gartenlaube längst des Hausherren zweiter Wohnsitz ist.
Woran es liegt, dass sie immer noch nicht geschieden sind und warum sie nicht längst auf verschiedenen Planeten leben, ist den Falks selbst nicht klar.
- Sie liebt Feten, er hasst den Rummel
- Sie geht einkaufen, er geht Golfen
- Sie wirft ihm Launen vor, er sagt, sie werde „im Alter“ immer komischer
- Sie hat Stiel, er hat sein Speck-Mäntelchen.
„Aber irgendwie lieben wir uns doch“, sinniert der Mann, der durch seine Paraderolle, den Inspektor Columbo, schon zur Legende geworden ist.
„Und irgendwann lernst du sogar, mit einer Legende zu leben“, behauptet Shera.
Das wird sie auch müssen, wenn sie den um 25 Jahre älteren Mann halten will (niemand kam bisher auf die Idee, dass sie ihn einmal verlassen könnte), denn Peter Falk wird voraussichtlich für den Rest seines Lebens der Columbo vom Dienst sein. Zwar sielt er zwischendurch immer mal wieder andere Rollen in Kino-Produktionen („Kesse Bienen auf der Matte“, „Der Himmel über Berlin“, und 1992 in Berlin Wim Wenders „In weiter Ferne so nah“). Aber auch im besten „Rentenalter“, er feiert seinen 65. Geburtstag am 16.9. letzten Jahres, lässt es sich der Hobby-Maler nicht nehmen, seiner Bildschirm-Figur wieder die richtigen Konturen zu geben: in der 1992 gedrehten Columbo-Folge „Bluthochzeit“. Was natürlich keine Anspielung auf sein Ehe ist...

c.Rau

     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019