Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
25.05.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Eine Spürnase für Erfolg

Seit 24 Jahren verkörpert er die Gestalt des schusseligen, aber scharfsinnigen "Inspektor Columbo" - Mit wochsendem Erfolg. RTL plus sort mit 29 neuen Folgen für eine wahre Renaissance des Krimi-Klassigers mit Peter Falk.

"Für ihre Galgenforderungen kann ich auch einen Schauspieler mit zwei Augen im Kopf bekommen", höhnte Columbia-Boß Harry Kohn, als sich 1958 bei ihm ein junger Schauspieler namens Peter Falk vorstellte.
10 Jahre später bewies jener glasäugige, junge Ex-Koch und Verwaltungsangestellte, dass er sein Geld wert ist und startete eine Weltkarriere. Als schrulliger "Inspektor Columbo" schlurft der gerade 65 Jahre als gewordene Sohn ungarischtschechischer Einwanderer in mittlerweile über 80 Ländern über den Bildschirm - ständig auf der Suche nach Aschenbechern für seine Zigarrenstummel und ohne seinen geliebten Knitter-Trench ein einziges Mal abzulegen.
Eine Pensionierung der scheinbar so schlusseligen und dennoch scharfsinnigen Spürnase ist nicht in Sicht. Warum auch, bei einer dutschnittlichen Einschaltquote von üebr fünf Mio. Zuschauern? "Ich glaube, die Leute identifizieren sich mit ihm, weil er so wohltuend unvollkommen ist", meint Peter Falk über sein "Alter Ego". "Ich bin jetzt 65 und mache nur noch, was mir Spaß macht - nämlich Columbo. weil ich mich dort selbst spiele", gibt er offen zu.
Das follt ihm um so leichter, seit der erst spät ins Filmgeschäft eingestiegene Falk nun auch als Co-Produzent der Erfolgsserie entscheidendes Mitspracherecht bei der Auswahl der Drehbücher bestizt: "Im vergangenen Jahr habe ich den Columbo nur dreimal gespielt, weil ich nur drei gute Drehbücher fand". Das macht den mehrfachen Millionär, Kunstliebhaber und Hobby-Maler mit Villa im noblen Beverly Hills auch nicht viel ärmer. Pro Krimi-Episode, bei der er sich nach wie vor hervorragend zu amüsieren scheint, kassiert Falk 450.000 Doller. Eine Spitzengage, selbst für Hollywood-Verhältnisse. "Columbo bedeutet mit sehr viel - er hat mir eine Menge Kohle gebracht".
Davon provitieren auch seine zweite Frau Shera, eine ehemalige Schönheitskönigin, und seine beiden Töchter - sollte man meinen. Doch Catherine (25), die sich ihr Studiengeld vor Gericht erstreiten musste, will ihrem Vater, zumindest verbal, eins auswischen: "Ich mache, was er nur im Film geschafft hat: Ich werde Polizistin".
So pflegeleicht wie auf der Leinwand scheint Columbo-Falk im Privatleben nicht zu sein. "Draimal bin ich im Streit zuhause ausgezogen, draimal kam ich kleinlaut zurück, weil ich irgendetwas LEbenswichtiges vergessen hatte, entweder die Zahnbürste oder den Rasierapparat", flachst Falk und setzt hinzu: "Maine Frau und Kollegin Shera Danese und ich wollen uns alle drei Jahre scheiden lassen. Ich sage ihr immer: Wenn wir mal einer Meinung sind, schaffen wir das vielleicht".
Einträchtiger hingegen ist das Leben Columbos mit seiner Film-Frau. Kein Wunder, denn "Mrs. Columbo" ist bislang noch kein einziges Mal auf der Mattscheibe erschienen. Seit Fan-Generationen wird darüber gestritten, ab sie überhaubt exiert. Doch oft genug berichtet der Inspektor seinen Film-Verdächtigen von den scharfsinnigen Kommentaren seiner Frau, die ihrem gammeligen Gatten den entscheidenden Tip gibt, wo es langgeht.
Dieses Prinzip, wie auch das altbewährte Schema, dass der täter dem Publikum von Anbeginn bekannt ist, wird auch in den neuen 29 Krimis, die RTL plus bis zum nächsten Frühjahr sendet, beibehalten. Dür eine Fortsetzung der in Deutschland ausgebrochenen "Columbo"- Renaissance ist also gesorgt.

Bärbel Butke

     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019