Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
25.05.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Das Aschenpuzzle
Ashes To Ashes 
En grandes pompes 
Scandali a Hollywood 
Af jord er du kommet 
Béke poraira 


Erstauffrühung: USA: 15.10.1998 | RTL: 02.09.1999
Länge: 90 Min.
Dt. Stimme: Horst Sachtleben
Regie: Patrick McGoohan
Buch: Jeffrey Hatcher
Musik: Dick de Benedictis
 
Beschreibung:
Der Hollywood-Star und Kriegsheld Chuck Houston ist gestorben. Die Trauerfeier findet in dem renommierten Beerdigungsinstitut Haverland-Prince statt, dessen Besitzer Eric Prince ist. Auch Hollywood-Klatschreporterin Verity Chandler, überdies die ehemalige Geliebte von Prince, wird zu der Trauerfeier erwartet. Sie hat jedoch für ihr Fernseh-Magazin eine Story auf Lager, die sie mit dem Titel "Ruhe unsanft am Sunset Boulevard" überschreibt. Unmittelbar vor der Trauerfeierlichkeit berichtet Verity nun Eric darüber, dass sie endlich herausbekommen hat, dass Prince seinerzeit als Angestellter von Haverland von der Leiche des Stummfilm-Stars Dorothea Page deren Diamantenkette gestohlen hat und sich so in das Beerdigungsinstitut eingekauft hat. Danach versorgte er dann Verity mit Klatschinformationen, die er als Leichenbestatter herausbekam, beendete die Beziehung zu ihr aber dann. Nun will sich Verity mit der Veröffentlichung ihres neuerworbenen Wissens rächen und Prince so ruinieren. Daraufhin erschlägt Price Verity - und nimmt zunächst an der Trauerfeier teil. Im Anschluss daran verbrennt er jedoch statt der Leiche von Chuck die von Verity. Deren Asche übergibt er dann Liz Houston, der Witwe von Chuck, die diese aus einem Hubschrauber heraus über Hollywood verstreut. In der Zwischenzeit dringt Prince in Veritys Haus ein und verwüstet es. Außerdem wandelt er an ihrem PC den ihn betreffenden Artikel in eine Kokain-Geschichte um und speichert ihn unter einer falschen Uhrzeit ab. Dann fährt er zu Liz Houston, um ihr "Trost zu spenden" - die beiden haben ein Verhältnis. Am nächsten Tag meldet Rodger Gambles, Assistent von Verity, diese vermisst. Columbo nimmt die Ermittlungen auf und ist zunächst überrascht, dass Veritys Hund am Abend kein Fresschen bekommen hat, obwohl sie laut des PCs am Abend noch in ihrem Haus war. In Veritys Notizbuch entdeckt der Inspektor für den vergangenen Tag den Eintrag "Zwölf Uhr Mittag, Houston, Spaß, PH SB". Gambles erklärt, dass Verity auf der Trauerfeier von Chuck Houston war. Columbo sucht Prince auf. Dieser gibt wahrheitsgemäß an, dass Verity auf der Trauerfeier war. Die Assistentin Rita hat beobachtet, dass Verity sich einen Prospekt des Beerdigungsinstitutes eingesteckt hat, obwohl sie oft dort war. Außerdem war sie mit dem Taxi angereist. Als Columbo wieder in Veritys Haus ist, fallen ihm einige Kleinigkeiten auf. Unter anderem fehlt von einem Film ein Photo, das er nachmachen lässt und das ein Einfahrtstor einer Villa zeigt. Columbo schlussfolgert, dass "PH" als Abkürzung für "Photo" steht. Er ruft Liz Houston an, die bei Verity vorbeikommen soll. Da Prince gerade bei ihr ist, begleitet dieser sie. Beide geben zu, ein Verhältnis miteinander zu haben und am Abend zusammen gewesen zu sein. Columbo erläutert beiden Kleinigkeiten, die ihn stören. So deckt er falsche Spuren auf und zieht dabei die Möglichkeit in Betracht, dass Verity am Abend gar nicht mehr in ihrem Hause war. Wieder in seinem Beerdigungsinstitut, verbrennt Prince die Überreste eines Mr. Lerbys, der bei einer Gasboilerexplosion ums Leben kam, zusammen mit der Leiche von Chuck Houston. Columbo sucht in der Zwischenzeit den Taxifahrer auf, der Verity am Tag ihres Verschwindens zu Haverland-Prince gefahren hat. Dort bekommt er heraus, dass "SB" die Abkürzung für Sunset Boulevard sein könnte und findet dort tatsächlich das Haus, welches auf dem Photo zu sehen ist. Dieses Haus gehörte der verstorbenen Dorothea Page. Vor einigen Tagen wurde dort von einer Frau, die mit einem Taxi unterwegs war, ein Photo des Hauses gemacht. Erneut sucht Columbo den Taxifahrer auf, der zugibt, vor Jahren die gestohlene Diamantenkette von Prince angekauft zu haben und nun von Verity zum Reden gekauft wurde. Nun sucht Columbo wieder Prince auf, dem er von einigen Dingen seiner Untersuchung berichtet. Zur verschwundenen Diamantenkette sagt Prince, dass er nicht wüsste, wo sie sei, denn als die Leiche seinerzeit in dem Bestattungsinstitut angekommen war, war die Kette bereits verschwunden. Auch die Polizei konnte sie trotz sofortiger Durchsuchung nicht finden. Am nächsten Tag erfährt der Inspektor von Gambles, dass die Verbindung zu Veritys Handy am Tag ihres Verschwindens plötzlich abgebrochen sei. Wieder sucht er Prince auf und lässt sich den Ofen zeigen, in dem die Leichen eingeäschert werden. Dort verbrennt nahezu alles, nur Dinge wie Herzschrittmacher nicht. Columbo sagt, dass er den tatsächlichen Tathergang vermutet, aber keine Beweise hat. Für den Abend verabredet er sich wieder mit Prince. Diesem erklärt er, wie dieser damals die Diamanten von Dorothea Page entwenden konnte: Prince schob sie ihr in den Rachen, verbrannte die Leiche und sammelte dann die nicht brennbaren Diamanten ein. Dann lässt er die Asche von Mr. Lerby auffahren. In den Überresten findet sich ein Granatsplitter von Chuck Houston. Columbo Theorie wird bestätigt, Prince wird verhaftet.
 
Zitate:
"Besser in Ihren als in meinen." Die Witwe von Mr. Lerby, als Rita sagt, ihr Mann wäre bei Haverland-Prince in den besten Händen.

"Sie sind uns herzlich Willkommen - natürlich erst, wenn Ihre Zeit gekommen ist." Prince zu Columbo, als dieser sich über Bestattungspraktiken informiert.

"Gentleman, es tut mir sehr leid, aber ich fürchte, dies wird eine Doppelbelegung." Prince zu den Leichen von Mr. Lerby und Chuck Houston, die er zusammen in einem Sarg verbrennt.

... Weiter lesen
 
Sonstiges:
Die gesamte Szene, in der Columbo zum ersten Mal in dieser Episode auftritt, in so absurd und in ihrer Absurdität schon wieder so lustig, dass man sie einfach gesehen haben muss.

Schwarzer Humor zieht sich wie ein roter Faden durch diese Episode. Eigentlich für Columbo untypisch, passt das Ganze doch irgendwie zu dieser besonderen Episode. Einige Highlights sind unter "Zitate" zu finden, weit mehr jedoch in der Episode selbst. Zum Beispiel auf der Party der ... Weiter lesen
 
Bewertung:
Eine insgesamt solide und kurzweilige Episode, die sich sehen lassen kann. Nur die Aufklärung scheint mir etwas dünn geraten zu sein. Ansonsten gibt es das bewährte Zusammenspiel zwischen Peter Falk und Patrick McGoohan, das jede der vier gemeinsamen Folgen zu einer besonderen werden lässt und auch sonst viele gute Szenen, die die ein oder andere Ungereimtheit gerne verzeihen lassen. Schön, dass Columbo hier noch mal zur Hochform aufläuft, hatte man doch bei einigen der vorangegangenen ... Weiter lesen
 
Querverweise:
Patrick McGoohan spielte in zahlreichen weiteren Folgen mit und führte darüber hinaus in vielen Episoden Regie. "Nur" Mörder war er in der Folge 28 "By Dawn's Early Light" / "Des Teufels Corporal " (für seine Leistung gewann er einen Emmy), gleichzeitig Mörder und Regisseur war er neben dieser in den Episoden 34 "Identity Crisis" / "Tod am Strand" und 52 "Agenda for Murder" / "Mord nach Termin" (auch hier gewann er einen Emmy). "Nur" als Regisseur war er tätig in den Folgen 37 "Last Salute ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Eric Prince (Patrick McGoohan)
Verity Chandler (Rue McClanahan)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019