Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Kauft ihr die Columbo-DVD's?
Ja, ich habe schon min. eine Staffel
Nein, ich kaufe sie nicht
Ich warte bis alle Staffeln erhältlich sind
Ergebnisse
 
tv-guide
 
21.05.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Undercover
Undercover (lief auch unter: Zwei Leichen und Columbo in der Lederjacke) 
Columbo change de peau 
Indagine ad Incastro 
Den forsvundne formue 
Titkos ügyek 


Erstauffrühung: USA: 02.05.1994 | RTL: 17.01.1995
Länge: 92 Min.
Dt. Stimme: Horst Sachtleben
Regie: Vincent McEveety
Buch: Gerry Day (Story: Ed McBain)
Musik: Dick de Benedictis
 
Beschreibung:
Als ein Kleinganove abends nach Hause kommt, merkt er, dass ein Einbrecher in seiner Wohnung ist. Dieser war auf der Suche nach dem Teil eines Fotos, welches er gerade gefunden hat. Im Eifer des Gefechtes bringen sich die beiden Männer gegenseitig um.
Mittwoch nacht: Die Polizei, unter ihnen Inspektor Columbo, ist am Tatort. Alles sieht nach einem gewöhnlichen Einbruch aus, doch Columbo entdeckt in der Hand der einen Leiche den Teil der Fotografie.
Donnerstag morgen: Columbo ... Weiter lesen
 
Zitate:
Als der Captain meint, es müsse jemand Undercover ermitteln und die Wahl auf Columbo fällt, sagt Sergeant Brown: "Er braucht nicht mal die Kleidung zu wechseln."

Columbo sucht Dorothea McNally auf. Columbo: "Ich bin 'n Cop." Dorothea: "Und ich bin Marilyn Monroe."
 
Sonstiges:
Erstaunlich, wie Columbo Weinberg überlistet, als dieser ihn beim Eintreten in die Wohnung eigentlich erschießen wollte.

Da lässt Columbo doch tatsächlich sämtliche Münzen aus sämtlichen Parkuhren vor Mo Weinbergs Wohnung nach Fingerabdrücken untersuchen?!? Diese Vorgehensweise bedarf ja wohl keines Kommentaren von mir.

Harrison Page ist unter anderem bekannt als Vorgesetzter von "Sledge Hammer" in der gleichnamigen Serie und hat eine wiederkehrende Rolle in der Kult-Serie "Ally McBeal".
 
Bewertung:
Eine eigenartige Episode, die mal wieder vom normalen Schnittmuster abweicht. Was ja an sich nicht schlecht sein muss. So ist es sicher auch mal ganz amüsant, Columbo Undercover arbeiten zu sehen, auch wenn dies zweifellos gewöhnungsbedürftig ist. Schade ist natürlich, dass mit der Änderung der Grundstory auch das Jagd-Spiel zwischen dem Täter und Columbo zu kurz kam. Doch auch an der vorliegenden Story habe ich ein wenig zu meckern: Wieso bringt Krutch Mo Weinberg um? Immerhin hatte Krutch doch das zu diesem Zeitpunkt in seinem Besitz befindliche Fotostück in Kopie schon. Insgesamt ist es aber doch ganz nett, mitanzusehen, wie sich Stück für Stück das Puzzle vervollständigt und doch bis zum Schluss nicht zu erkennen ist, wo sich die Beute befindet.

Eine Kleinigkeit wäre da aber noch: Nach dem Banküberfall haben also die Bankräuber die Beute in eine Kiste gepackt, ein Foto von dem Versteck aus einem Hubschrauber aufgenommen (es war immerhin eine Luftaufnahme), das Foto zerstückelt, Bekannten oder Verwandten zukommen lassen und sind schließlich von der Polizei (immer noch auf der Flucht) erschossen worden?! Und das alles innerhalb von 45 Minuten! Finde ich erstaunlich, zumal sie ja zwischen Überfall und Tod unbeobachtet sein mussten. Ich stelle mir das so vor: Die Vier überfallen die Bank und fahren mit einem Fluchtwagen davon. Die Polizei reist an und nimmt die Verfolgung auf. Nehmen wir also an, dass die Bankräuber schon geflüchtet sind und jemand den Wagen identifiziert hat (wie will die Polizei sie sonst so schnell fassen). Die Vier fahren in den Hafen (oder wo im Wasser sie auch immer die Beute versenkt haben) und haben vielleicht sogar schon vorher ein Foto geschossen. Nun teilen sie das Foto in acht Teile auf und jeder bekommt zwei Teile (wird in der Folge erwähnt). Was passiert nun weiter? Jeder von ihnen weiß doch nun, wo die Beute versteckt ist. Warum also die Geschichte mit dem Foto? Das sieht ja so aus, als wüssten sie, dass sie den Überfall nicht überleben. Aber weiter. Statt sich nun zu trennen, fahren alle vier mit dem Fluchtwagen (?) weiter. Nun gut, es ist ja clever, die Beute verschwinden zu lassen, denn sollte die Polizei sie zusammen erwischen, können sie immer noch alles leugnen, da es ja keine Beute bei ihnen gibt. Statt dessen lassen sie sich aber von der Polizei erschießen, was doch nur passieren kann, wenn die vier auch zurückschießen. Es sieht ja immer mehr so aus, als wollten die Vier sterben... Aber bei den Leichen werden keine Fototeile gefunden. Diese mussten also schon vorher verteilt worden sein. Das ergibt doch immer weniger Sinn, es sei denn, sie wussten, dass sie bald sterben würden...

Und noch eines. Es ist doch irgendwie sehr merkwürdig: Da versuchen nun Irving Krutch, Mo Weinberg und zahlreiche weitere Fotobesitzer seit Jahren an die verschiedenen Fototeile zu kommen und Columbo findet alle innerhalb weniger Tage zusammen.
 
Querverweise:
Peter Falks Ehefrau Shera Danese spielt in dieser Episode Geraldine Ferguson. Außerdem ist sie in den Folgen 38 "Fade in to Murder" / "Mord im Bistro", 42 "Murder Under Glass" / "Mord à la Carte", 50 "Murder, a Self-Portrait" / "Selbstbildnis eines Mörders", 58 "Columbo and the Murder of a Rock Star" / "Tödliche Liebe" und 66 "A Trace of Murder" / "Keine Spur ist sicher" zu sehen.

Robert Donner spielt ebenfalls in den Epsioden 19 "Any Old Port in a Storm" / "Wein ist dicker ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
?
Zahlreiche Opfer

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019