Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Kauft ihr die Columbo-DVD's?
Ja, ich habe schon min. eine Staffel
Nein, ich kaufe sie nicht
Ich warte bis alle Staffeln erhältlich sind
Ergebnisse
 
tv-guide
 
18.08.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Ein Toter in der Heizdecke
It's All In The Game 
Le meurtre aux deux visages 
Donne Pericolose per il Tenente Colombo 
Med på legen 
Nehéz ügy 


Erstauffrühung: USA: 31.10.1993 | RTL: 12.04.1994
Länge: 91 Min.
Dt. Stimme: Horst Sachtleben
Regie: Vincent McEveety
Buch: Peter Falk
Musik: Dick de Benedictis
 
Beschreibung:
Lauren Staton gibt eine große Party, zu der sie auch ihren wesentlich jüngeren Freund, den Italiener Nick Franco, erwartet. Dieser muss die Party jedoch schon bald wieder verlassen, angeblich um zu einer Pokerpartie zu fahren. Doch Lauren hat da so ihre Zweifel und telefoniert heimlich mit einer anderen Frau. Tatsächlich trifft sich Nick noch am selben Abend mit dieser Frau – Lisa Martin. Auch mit ihr hat er ein Verhältnis; beide haben sich in Italien kennengelernt; er hat ihr kürzlich im Zorn eine Verletzung zugefügt, von der noch immer eine Narbe zurückgeblieben ist. Beide Frauen telefonieren erneut miteinander und besprechen nochmals ihren Plan. Dann fährt Nick mit Lisa in seine Wohnung, wo Lauren schon wartet und Nick erschießt. Daraufhin legen beide eine Heizdecke über den Toten und Lauren fährt zurück zu ihrer Party, wo sie sich zwischenzeitlich unter dem Vorwand von Kopfschmerzen auf ihr Zimmer zurückgezogen hat. In Nicks Wohnung harrt währenddessen Lisa aus. Nun macht sich Lauren offiziell auf dem Weg zu Nick und schellt beim Hausmeister, da sie angeblich den Schlüssel vergessen hat. Lisa hat die Heizdecke eingesammelt und ist zum Aufbruch bereit. Während sich der Hausmeister und Lauren auf dem Weg zur Wohnungstür machen, hören beide einen Schuss, eilen sofort in die Wohnung und finden den Toten. Für die Polizei sieht es so aus, als hätte Nick Einbrecher überrascht, die ihn in Panik erschossen haben und dann sofort geflüchtet sind. Doch Columbo entdeckt da einige Kleinigkeiten, die ihn stören. Nach einem kurzen Verhör lässt der verständnisvolle Inspektor Lauren Staton nach Hause fahren. Am nächsten Tag telefoniert Lauren mit Lisa und berichtet von den Vorfällen, als erneut Columbo auftaucht und noch einige Fragen stellt. Das Alibi von Lauren für den Abend hat der Inspektor inzwischen überprüft. Lauren wiegt sich in Sicherheit, was sie in einem erneuten Telefonat mit Lisa dieser auch mitteilt. Dennoch wird sie sogar beim Einkaufen von Columbo überrascht. Dieser gibt an, dass Nick am Abend nicht beim Pokern war, er Lauren also angelogen hat. Lauren schenkt dem Inspektor eine Krawatte. Bald ruft Lauren erneut Lisa an und beide treffen sich unbemerkt in einer öffentlichen Toilette. Lauren möchte sicher gehen, dass niemand Lisa in die Sache hineinzieht. Lisa ist erst seit 10 Tagen in der Stadt, niemand aus Nicks Bekanntenkreis hat Lisa gesehen oder kennt sie. Lauren will, dass Lisa zurück nach Rom fliegt, doch Lisa will noch warten. Lauren berichtet von ihren Zusammentreffen mit Columbo. Der Inspektor fragt sich inzwischen, warum die Heizung Nicks Wohnung an war. Denn als Nick mittags gegangen ist, war es über 30 Grad Celsius warm, erst gegen 22:00 Uhr wurde es kalt. Außerdem fehlt die Telefonrechnung. Das Telefon ist gar schon seit 10 Tagen abgemeldet. Eine Nachfrage bei der Telefongesellschaft ergibt, dass er seine Nummer auf eine Postfachadresse umgemeldet und seit dieser Zeit oft mit einer Lisa Martin telefoniert hat. Columbo sucht erneut Lauren auf, der er berichtet, dass in Nicks Apartment die Abtauschale des Kühlschrankes voller Wasser war, obwohl die Putzfrau diese mittags erst gereinigt hat. Dieses lässt sich nur erklären, wenn irgendwann nach der Reinigung der Strom in der Wohnung ausgefallen wäre, aber nach dem Mord war der Strom an. Lauren beteiligt sich jedoch nicht an den Spekulationen und schweift dauernd ab. Schließlich küsst sie den Inspektor. Columbo, dem dies offenbar gefällt, hat aber dennoch einige Fragen, die ihn beschäftigen. Beide verabreden sich für den Abend. Nachmittags berichtet Lauren Lisa telefonisch von dem Kuss, Lisa bleibt jedoch weiter skeptisch. Columbo beobachtet in der Zwischenzeit Lisa und dringt in ihre Wohnung ein, als diese gerade das Haus verlässt. Dabei findet er auch einige Fotos, von denen er eines mitnimmt, auf dem er etwas entdeckt hat. Noch vor dem Abend sucht der Inspektor wieder Lauren auf. Dabei macht er unbemerkt ein Foto von einer Fotografie, die Lauren zeigt. Columbo hat Lauren Rosen mitgebracht, die er ihr geheimnisvoll übergibt. Am Abend sind beide in einer Bar. Lauren gibt vor, sich in Columbo verliebt zu haben. Columbo erklärt Lauren sein Problem mit der Heizung, doch diese lenkt immer wieder vom Thema ab. Später ist Columbo alleine in "Barney's Beanery" und jammert über einen schwierigen Fall, während Lauren mit Lisa telefoniert und angibt, dass Columbo sie offenbar verdächtigt, aber keine Beweise hat. Der Inspektor unterhält sich mit der Putzfrau und stellt fest, dass der Kühlschrank über die selbe Sicherung funktioniert wie das Licht im Wohnzimmer. Bald erhält er ein großes Geschenkpaket von Lauren und trifft sich daraufhin mit ihr bei "Barney". Columbo berichtet von seinen neusten Erkenntnissen und fragt nach der Art der Beziehung zwischen Lauren und Nick, woraufhin diese sehr emotional und erschüttert reagiert. Am nächsten Tag holt Columbo Vergrößerungen seiner Fotos ab und lässt Lisa, die ständig von der Polizei überwacht wurde, zum Verhör ins Präsidium bitten. Dann ruft er Lauren an, die er ebenfalls ins Präsidium bestellt. Zusammen mit Columbo kann sie aus einem Nebenzimmer das Verhör von Lisa beobachten, die von drei Polizisten hart herangenommen wird. Lauren will wissen, wie Columbo auf Lisa gekommen ist, und Columbo berichtet von den Anrufen. Dann zeigt der Inspektor Lauren zwei Fotos, die einmal Lauren und einmal Lisa mit jeweils demselben Stuhl, einem Unikat, zeigen. Lauren fragt, ob Columbo den Fall ohne Geständnis lösen kann, was dieser verneint. Lauren ringt Columbo das Versprechen ab, Lisa laufen zu lassen, was der Inspektor auch tut: Er schickt sie nach Italien zurück. Als Columbo zu Lauren zurückkehrt, hat diese bereits ein schriftliches Geständnis verfasst. Sie gibt vor, einen männlichen Komplizen gehabt zu haben, den sie nicht nennen will. Columbo fragt, wer Lisa sei, woraufhin sie sagt, sie sei ihre Tochter. Columbo versteht. Nick wusste von Anfang an, dass beide Frauen miteinander verwandt waren und nutze beide aus, Lauren und Lisa haben nur durch Zufall herausgefunden, dass beide denselben Liebhaber haben. Als Lisa das herausfand, flog sie zu Nick nach Los Angeles, um ihn zur Rede zu stellen, woraufhin er sie bedrohte und schwer verletzte, sogar Morddrohungen aussprach. Columbo vernichtet alle Beweismittel, die auf Lisa verweisen und verhaftet Lauren.
 
Zitate:
"Komme in tödlichem Galopp...", murmelt Columbo, schnappt sich Kaffee, Ei und Aschenbecher und schleicht ins Nachbarzimmer.

Columbo erzählt Lauren, dass die Leute immer von ihm erwarten würden, dass er sofort den Fall lösen muss. Lauren hingegen sei viel verständnisvoller. Den Höhepunkt erreicht Columbo mit der Aussage: "Ich wünschte, mehr Leute wären wie Sie, dann würd' ich mich nicht unter solchen Druck gesetzt fühlen. Ich würde nicht immer unter diesem enormen Stress leiden."
 
Sonstiges:
Sehr gut gefällt mir übrigens die Krawattengeschichte. Lauren schenkt dem Inspektor eine neue Krawatte (siehe unten) und Columbo trägt sie fortan immer, wenn er sich mit Lauren trifft. Ansonsten trägt er jedoch weiter seine alte Krawatte. Besonders der Krawattenwechsel ist sehr gut in Szene gesetzt.

Columbo ist mal wieder mitten in der Nacht aus dem Bett geholt worden und wie immer auf der Suche nach Kaffee. Er hat mal wieder sein Ei dabei und sucht diesmal sogar nach ... Weiter lesen
 
Bewertung:
Ich bin begeistert! Die beste Episode überhaupt, so habe ich es mal behauptet und wenn ich nach meinen Lieblingsfolgen gefragt werde, so ist diese mit Sicherheit ganz oben auf der Liste. Selten erfährt man so viel über die Methode des Inspektors wie in dieser Folge und dennoch kann man ihn nicht ganz durchschauen. Ein großes Kompliment an das gesamte Produktionsteam, das den Zuschauern wirklich einen sehr unterhaltsamen Abend beschert hat. Nun aber genug des vollmundigen Lobes, denn nicht ... Weiter lesen
 
Querverweise:
ohn Finnegan, hier erstmals als Wirt Barney in der Bar, spielte in zahlreichen anderen Columbo-Episoden mit. So in den Folgen 9 "Blueprint for Murder" / "Denkmal für die Ewigkeit", 16 "The Most Dangerous Match" / "Schach dem Mörder", 18 "Lovely but Lethal" / "Ein Hauch von Mord", 25 "A Friend in Deed" / "Meine Tote - Deine Tote", 37 "Last Salute to the Commodore" / "Der alte Mann und der Tod", 51 "Columbo Cries Wolf" / "Wer zuletzt lacht...", 58 "Columbo and the Murder of a Rock Star" / ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Lauren Staton (Faye Dunaway)
Nick Franco (Armando Pucci)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019