Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
05.12.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Tödlicher Jackpot
Death Hits The Jackpot 
Meurtre au champagne 
Misteriose Impronte Digitali 
Døden får jackpot 
A főnyeremény: halál 


Erstauffrühung: USA: 15.12.1991 | RTL: 26.10.1992
Länge: 91 Min.
Dt. Stimme: Horst Sachtleben
Regie: Vincent McEveety
Buch: Jeffery Bloom
Musik: Steve Dorff
 
Beschreibung:
Freddy Brower und seine Frau Nancy wollen sich scheiden lassen, sind sich aber noch nicht über die Scheidungsformalitäten einig. Freddy hat beträchtliche Schulden gemacht und Nancy will diese nicht übernehmen. Während sich beide streiten und Nancy sich im Bad zurechtmacht, verfolgt Freddy die Ziehung der Lottozahlen und stellt zu seiner Riesenfreude fest, dass er den Jackpot geknackt hat. Er erzählt aber Nancy nichts davon, da er den Gewinn nicht mit ihr teilen will. Er verabschiedet sich mit den Worten, dass er nicht länger versuchen will, die Schulden zu teilen, sondern alles selbst übernimmt und lässt die verduzte Nancy zurück. Am nächsten Tag sucht Freddy seinen Onkel Leon Lamarr, einen bekannten Juwelier, auf und berichtet ihm, dass er den Jackpot in Höhe von über 30 Millionen US-$ gewonnen hat. Er befürchtet nun aber, dass Nancy die Hälft von dem Gewinn abbekommt, da beide noch nicht geschieden sind. Sein Onkel schlägt vor, dass er das Los einlöst, als hätte er gewonnen und dann das Geld an Freddy weitergibt. Dafür verspricht Freddy seinem Onkel zehn Prozent des Gewinns. Abends schaut sich Freddy die Show an, in der sein Onkel als Gewinner präsentiert wird und will den Triumph mit Champagner begießen. Da kommen zahlreiche Nachbarn, die alle Freddy zu seinem Onkel gratulieren wollen. In den nächsten Tagen schreiben Leon zahlreiche Wohltätigkeitsvereine an, damit er etwas von seinem Gewinn spendet. Seinen Neffen hält Leon noch zwei Wochen hin. Unterdessen plant Leon mit seiner Frau für Halloween eine große Millionärs-Party. Zwei Wochen später steigt nun das große Fest. Doch kurz bevor die Party beginnt, fährt Leon bereits kostümiert zu Freddy. Dort macht er auch Bekanntschaft mit Joe, einem Affen, den Freddy zur Zeit für einen Nachbarn beherbergt. Leon berichtet seinem Neffen, dass er das Geld unten im Kofferraum hätte. Nun verlangt er aber die schriftliche Abmachung der beiden zurück. Als Freddy sich gerade abwendet, schlägt ihn Leon nieder. Dann legt er den Bewusstlosen in die Badewanne und füllt diese mit Wasser. Freddys Armbanduhr schlägt er kaputt und stellt sie eine Stunde vor. Da erwacht Freddy aus seiner Ohnmacht und wird von seinem Onkel ertränkt. Gerade als Leon aufbrechen will, kommt Nancy vorbei. Als sie erkennt, was passiert ist, fallen sich beide küssend um den Hals. Leon geht wieder zurück zur Party, die genau zu diesem Zeitpunkt beginnt. Da bekommt er einen Anruf von Freddy; in Wirklichkeit ist es natürlich Nancy. Wenig später hat eine Nachbarin von Freddy die Leiche entdeckt – aufgeschreckt durch die Schreie des Affen. Für die Polizei sieht es so aus, als wäre Freddy in der Wanne ausgerutscht und dann ertrunken. Columbo entdeckt viele Fotografien, immerhin war Freddy Fotograf, darunter jedoch auch einen Prospekt von einem teuren Sportwagen. Außerdem ergibt eine Nachfrage bei der Telefongesellschaft, dass Freddy kurz vor seinem Tod mit Leon gesprochen hat. Diesen sucht Columbo auf und berichtet ihm vom Tod seines Neffen. Leon gibt sich sehr betroffen. Am nächsten Tag sucht der Inspektor Nancy auf, die berichtet, dass sie und Freddy sich auseinandergelebt haben und daher schon Wochen nicht mehr gesehen hätten. Dann sucht er erneut Leon auf, wobei er zufällig erfährt, dass dieser den 30-Millionen-US-$-Jackpot geknackt hat. Columbo berichtet von der Uhr Freddys. Er wundert sich, dass er sie zum Baden nicht abgelegt hat, da die Uhr eine Fälschung und nicht wasserdicht sei. Leon gibt sich verwundert, da er ihm doch selbst die Original-Uhr geschenkt hatte; offenbar brauchte Freddy Geld und wollte seinem Onkel nicht die Wahrheit über die Uhr berichten. Auf Freddys Beerdigung fragt Columbo die Freunde, ob er ihnen von der Anschaffung eines Sportwagens berichtet hat, doch alle meinen, dass Freddy kaum Geld hatte, seine Miete zu bezahlen. Der Autohändler bestätigt jedoch, dass er sich tatsächlich diesen Wagen zulegen wollte. Columbo durchsucht noch einmal Freddys Wohnung, wo seine Nachbarn gerade eine Art Trauerfeier begehen. Dabei entdeckt er eine Kiste Champagner und wundert sich, wie sich Freddy all das leisten konnte. Schließlich steckt er einige Bilder ein, die den Affen zeigen und entdeckt an der Linse der Kamera die Glückszahlen, mit denen der Jackpot geknackt wurde. Daraufhin sucht Columbo noch einmal Leon auf. Diesem erzählt er von dem Wagen, den Freddy sich holen wollte, woraufhin Leon nur meint, dass sich Freddy oft so verrückte Dinge hat einfallen lassen und dafür auf einige Beispiele nennt. Dann berichtet Columbo von der Champagner-Kiste und dass Freddy kein Kostüm in der Wohnung hatte, obwohl er doch zu dem Kostümball kommen wollte. Leon erklärt bald darauf seiner geliebten Nancy, dass sich beide einige Zeit nicht sehen sollten, um keinen Verdacht zu hegen. Auch die Auszahlung der Hälfte des Lotteriegewinns sollte noch verschoben werden. Abends erwartet Nancy der Inspektor vor ihrer Wohnung. Columbo fragt, warum Nancy nicht in die Scheidung eingewilligt habe, obwohl die Schuldenfrage geklärt war, was Nancy emotional begründet. Nancy informiert Leon über diesen Besuch. Als bald darauf die Belegschaft des Juweliers Leon den Lottogewinn feiert, taucht wieder Columbo auf. Der Inspektor zeigt Leon die Gewinnzahlen auf Freddys Kamera. Am Abend sucht Columbo Nancy auf und berichtet, dass Freddy ermordet wurde. Am nächsten Tag informiert der Inspektor Leon über seine Erkenntnis. Dieser möchte mehr darüber erfahren. Columbo berichtet, wie sich der Mord zugetragen hat. Er fragt, wo Leon an dem betreffenden Abend war. Dieser gibt an, den ganzen Abend zu Hause gewesen zu sein. Columbo hat das Kostüm dabei, das Leon an diesem Abend getragen hat; dieses wird von Leon auch als solches identifiziert. Dann zeigt Columbo die Bilder des Affen. Leon sagt, er erinnere sich nicht, wann er das letzte Mal in Freddys Wohnung war. Der Inspektor zeigt einen Fingerabdruck, der beweist, dass Leon am Mordabend in der Wohnung war. Es ist allerdings nicht Leons Fingerabdruck, sondern der Fingerabdruck des Affen, der auf einer Medaille war, die Leon um des Hals trug. Dann führt Columbo Nancy herein, der er zu der Erbschaft gratuliert. Daraufhin deckt aber der verhaftete Leon ihre Mithilfe auf.
 
Sonstiges:
Es ist ja schon erstaunlich, mit welchen Lotto-Zahlen man den Jackpot knacken kann. Natürlich ist mir klar, dass jede Zahlenkombination gleich (un)wahrscheinlich ist, aber mit den Zahlen 4, 5, 6, 8, 11 und 16 zu gewinnen, ist mir schon ein paar Zeilen wert.

Die Millionärs-Party zu Halloween ist gleichzeitig ein Kostümball. Und so ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass Columbo für sein "originelles Kostüm" von den Gästen gelobt wird...

Ein Witz gefällig? ... Weiter lesen
 
Bewertung:
Auch wenn es den Eindruck macht, als wenn Columbo eine ganze Zeit lang im Dunkeln tappt und erst nach und nach hinter die Geheimnisse der beiden Übeltäter kommt, handelt es sich insgesamt um eine solide Episode, die mit einigen Überraschungen aufwarten kann: So das Verhältnis zwischen Leon und Nancy oder die Überführung mit dem Fingerabdruck des Affen. Leider fehlten einige spitzfindige Dialoge zwischen Columbo und dem Täter und auch die lustigen Szenen waren dünn gesät. Dennoch kann man ... Weiter lesen
 
Querverweise:
Penny Santon spielt ebenfalls in der Episode 64 "Undercover" / "Zwei Leichen und Columbo in der Lederjacke" mit.

Jeffrey Bloom schrieb ebenfalls die Drehbücher zu den Episoden 52 "Agenda for Murder" / "Mord nach Termin" und 56 "Columbo Goes to College" / "Luzifers Schüler".

Vincent McEveety führte neben dieser in zahlreichen weiteren Columbo-Episode Regie, nämlich in 53 "Rest in Peace, Mrs. Columbo" / "Ruhe sanft, Mrs. Columbo", 61 "A Bird in the Hand..." / ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Leon Lamarr (Rip Torn)
Freddy Brower (Gary Kroeger)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019