Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie gefällt euch die TV-Serie Monk?
Ich schaue sie gerne
Ich finde sie nicht gut
Ich kenne die Serie nicht
Ergebnisse
 
tv-guide
 
17.07.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Tödliche Kriegsspiele
Grand Deceptions (Video-Titel: Täuschungsmanöver) 
Grandes manoeuvres et petits soldats 
Intrighi Inspiegabili 
Bedrag i stort format 
A nagy elterelő hadművelet 


Erstauffrühung: USA: 01.05.1989 | in Deutschland auf Video: Februar 1990 | RTL: 02.04.1991
Länge: 96 Min.
Dt. Stimme: Hans Sievers (Video) | Klaus Schwarzkopf (RTL)
Regie: Sam Wanamaker
Buch: Sy Salkowitz
Musik: John Cacavas
 
Beschreibung:
Colonel Frank Braille ist Leiter der "First Foundation for American Thought". Der Gründer und Ehrenvorsitzende der Stiftung, General Arthur Padget, traut dem Colonel jedoch nicht und beauftragt Sergeant Major Keegan damit, herauszufinden, was es mit dem sogenannten "Special Projects Fund" auf sich hat. Keegan erfährt durch alte Kameraden der Army, dass Braille mit Hilfe des Fonds Waffen schmuggelt und dadurch Geld veruntreut. Außerdem hat Braille ein Verhältnis mit der Frau des Generals. Keegan will jedoch das Ergebnis seiner Ermittlungen nicht an der General weitergeben, sondern erpresst den Colonel mit seinem Wissen. Dieser geht scheinbar auf die Erpressung ein. Am Geburtstag des Generals übergibt Braille diesem einen gefälschten Bericht über den "Special Projects Fund". Als besonderes Geburtstagsgeschenk will er dem General Bücher über historische Schlachten sowie Zinnsoldaten, die eine Schlachtszene darstellen, schenken. Während offenbar die Bücher schon mittags geliefert werden, lassen die Zinnsoldaten noch auf sich warten. In Wirklichkeit hat Braille jedoch die Zinnsoldaten bereits gruppiert, es fehlt lediglich die Bücherlieferung. An diesem Abend ist für die Rekruten auch ein Nachtmanöver unter der Leitung von Keegan geplant. Als Abends dann offenbar die Zinnsoldaten geliefert werden, zieht sich Braille unter dem Vorwand, diese zu gruppieren, zurück. In Wirklichkeit sind nun die Bücher eingetroffen, die statt der vorgegebenen zwei Stunden nur wenige Minuten zum Aufstellen benötigen. Die restliche Zeit nutzt der Colonel, um ins Gelände zur Nachtübung zu fahren. Dort überrascht er Keegan und ersticht ihn. Dann legt er die Leiche in ein Minenfeld und kehrt zu den Zinnsoldaten zurück. Der General ist von seinem Geburtstagsgeschenk begeistert. Zum Ende der Übung werden indes die vorbereiteten Minen gezündet. Als Columbo am nächsten Tag zum Tatort kommt, ist er sofort davon überzeugt, dass es sich bei Keegans Tod um einen Mord handelt, da er einige Kleinigkeiten findet. Aus Keegans Unterlagen entnimmt er, dass dieser offenbar bis kurz vor dem Mord nach einem neuen Job suchte, jedoch vor sechs Tagen mit der Suche aufhörte. Von General Padget erfährt Columbo, dass dieser an diesem Tag mit Keegen gesprochen hatte und ihn beauftragt hat, sich einmal mit dem "Special Projects Fund" zu befassen. Auch mit dem Bericht in der Hand traut der General dem Inhalt nicht und erzählt Columbo von seinem Verdacht. In Keegans Sachen findet der Inspektor eine Adresse. Dort trifft Columbo auf Colonel Braille, der dort unter falschem Namen wohnt und offenbar Damenbesuch erwartet. Diesem berichtet der Inspektor, dass in Keegans Herz ein Messerstich gefunden wurde und es sich ganz offenbar um einen Mord handelt. Im Badezimmer des Appartements sucht Columbo nach Hinweisen, wer die erwartete Dame ist. Im Hause General Padgets lässt sich Columbo von einem Soldaten die Bücher/Zinnsoldaten-Geschichte erzählen. In einer Unterhaltung mit Jenny Padget berichtet der Inspektor, dass er von ihrem Verhältnis mit dem Colonel weiß. Noch an diesem Abend gesteht Jenny ihrem Mann das Verhältnis. Durch Brailles Sekretärin bekommt Columbo heraus, dass es zwei Berichte zum "Special Projects Fund" gibt und erhält auch den zweiten, alten Bericht, der aber die tatsächliche Verwendung der Gelder enthält. Diesen Bericht gibt Columbo dem General. Bei den Zinnsoldaten trifft Braille auf Columbo, der mit dem Wissen Keegans um den "Special Projects Fund" ein Mordmotiv vorweisen kann. Das Alibi Brailles widerlegt Columbo damit, dass die Bücher nicht in den Karton mit der Aufschrift "Bücher" passen, sondern nur in den mit der Aufschrift "Militärische Miniaturen". Braille wird verhaftet.
 
Zitate:
Als Columbo Braille sagt, es handle sich bei Keegans Tod um einen Mord, wundert sich der Colonel. Darauf der Inspektor: "Tja, da ist immer noch 'ne Frage offen."

Columbo sucht Braille in seinem Appartement auf, in dem dieser auf Jenny Padget wartet. Braille ist bemüht, den Inspektor so schnell wie möglich loszuwerden. Als Columbo wieder mal in der Tür steht um endlich zu gehen sagt er noch: "Ich weiß, was Sie im Moment denken, Colonel. Sie fragen sich mit Sicherheit [...] was ich ... Weiter lesen
 
Sonstiges:
Columbo verhört einige Männer, die für zwei Wochen in der Militärschule ausgebildet werden. Leute gibt's...

Schön symbolisch wird hier mit den Zinnsoldaten gearbeitet. Höhepunkt hierbei ist Columbo als Zinnfigur.

Sieben Sorten Matsch hat Columbo gefunden: "Grüner Matsch und brauner Matsch, feuchter Matsch und nasser Matsch, alter Matsch, neuer Matsch." Hmm, einer von uns kann offenbar nicht bis sieben zählen.

Robert Foxworth – hier ohne Bart – ... Weiter lesen
 
Bewertung:
Ein sehr guter Columbo-Fall mit einer brillanten Aufklärung, die jedoch auch ein paar Schwachstellen hat. Hört sich jetzt etwas widersprüchlich an, ist es aber nicht. Denn die Tatsache, dass die Bücher nicht in den "Bücher-Karton" passen, ist schon toll. Warum die Firma aber seit langem die falsch beschrifteten Kartons ausliefert, weiß kein Mensch. Und Braille konnte das doch unmöglich wissen und kam daher nur zufällig an sein Alibi. Interessanterweise wird nun seit einiger Zeit im Forum ... Weiter lesen
 
Querverweise:
Stephen Elliot spielte ebenfalls in der Episode 31 "A Deadly State of Mind" / "Der Schlaf, der nie endet" mit.

Sam Wanamaker führte ebenfalls in der Episode 40 "The Bye-Bye Sky High IQ Murder Case" / "Todessymphonie" Regie.
 
Mörder     Opfer
Colonel Frank Braille (Robert Foxworth)
Sergant Major Keegan (Andy Romano)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019