Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie gefällt euch die TV-Serie Monk?
Ich schaue sie gerne
Ich finde sie nicht gut
Ich kenne die Serie nicht
Ergebnisse
 
tv-guide
 
25.08.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Tödliches Comeback
Forgotten Lady 
La femme oubliée 
L'Ultima Diva 
Når rampelyset kalder 
Elfelejtett hölgy 


Erstauffrühung: USA: 14.09.1975 | ARD: --.--.---- | RTL: 10.03.1992
Länge: 92 Min.
Dt. Stimme: Claus Biederstaedt
Regie: Harvey Hart
Buch: William Driskill
Musik: Jeff Alexander
 
Beschreibung:
Hollywood feiert begeistert eine neue Filmpremiere: "Song and Dance" ist ein Zusammenschnitt der Höhepunkte alter Musical-Filme mit Grace Wheeler. Zusammen mit ihrem ehemaligen Tanzpartner Ned Diamond gibt sie der Presse ihr Comeback bekannt, das die inzwischen in die Jahre gekommene Diva, von diesem Erfolg angetrieben, plant. Grace will sich um die Finanzierung kümmern, während Ned Choreographie und Regie übernehmen soll, da er selbst nicht mehr tanzen kann. Als Grace zu Hause ihrem Mann Dr. Henry Willis, Arzt im Ruhestand, von ihren Plänen berichtet, ist dieser wenig begeistert und erklärt sich nicht bereit, Geld für das geplante Musical zur Verfügung zu stellen. Daraufhin betäubt Grace ihren Mann heimlich mit einer Überdosis seiner Schlaftabletten und begibt sich in ihren privaten Filmvorführraum, wo sie sich eines ihrer alten Musicals ansieht, welchen ihr Butler Raymond als Film eingelegt hat. Während der Film läuft, schleicht sie sich heimlich aus dem Zimmer und erschießt ihren Mann, der in seinem Bett schläft, so, dass es wie Selbstmord aussieht, schließt von innen die Tür ab und entkommt durch das Fenster über den Balkon in den Garten. Von dort begibt sie sich wieder in den Vorführraum, wo sie feststellt, dass der Film gerissen ist. Diesen repariert sie schnell und sieht sich das Musical zu Ende an. Zum Wechseln der Filmrollen taucht zwischendurch immer wieder Raymond auf, der jedoch Garces zwischenzeitliche Abwesenheit nicht bemerken kann, da sie an den entscheidenden Stellen im Raum ist. Am Ende packt Raymond die Filmrollen ein, will noch einmal nach Henry Willis sehen und stellt nach Aufbruch der Tür fest, dass dieser tot ist. Er ruft sofort die Polizei. Es sieht so aus, als hätte Willis seine eigene Krankenakte gelesen und sich aufgrund einer bevorstehenden Prostata-Operation umgebracht. Raymond berichtet Columbo von den Ereignissen und auch von Dr. Willis Freude auf die bevorstehende Weltreise. Auch ansonsten schien Willis nicht depressiv zu sein, weswegen Columbo misstrauisch ist. Am nächsten Morgen besucht Ned Diamond Grace, um sein Beileid auszusprechen und die Proben für das Musical zu verschieben. Doch Grace will keine Verzögerung der Proben und besteht auf die Einhaltung des Terminplanes. Als Columbo auftaucht, stellt er Grace einige Fragen bezüglich des Todes ihres Mannes und zeigt sich verwundert, warum er sich selbst umgebracht haben sollte. Grace kann daran nichts merkwürdiges finden und lädt den Inspektor ein, zusammen mit seiner Frau einmal einen ihrer Filme anzusehen. Columbo sucht den Arzt von Dr. Willis auf, der aussagt, dass die Prostata-Operation völlig harmlos gewesen wäre. Je mehr der Inspektor nachforscht, desto unwahrscheinlicher kommt ihm die Selbstmord-Theorie vor, doch immer, wenn er Grace aufsucht, will sie davon nichts wissen. Columbo spricht noch einmal mit Raymond über die Ereignisse und sieht sich die von Dr. Willis gesammelten Krankenakten an. Grace indes arbeitet nur an ihrem Comeback und hat dabei die volle Unterstützung Neds, der sie schon seit Jahren unendlich liebt. Daher gehen auch alle Probenfehler von Grace auf Kosten ihrer Partner. Ned Diamond will, dass Columbo Grace endlich in Ruhe lässt, doch Columbo erwidert, dass er sie für die Mörderin ihres Mannes hält und legt dafür Beweise vor. Er will am Abend bei Grace einen ihrer Filme ansehen und lädt Ned ein, auch dorthin zu kommen. Am Abend treffen sich die drei, und während Grace damit beschäftigt ist, den Film vorzubereiten, legt Columbo Ned die Beweise vor: Der Film, den sich Grace in der Mordnacht angesehen hat, läuft normalerweise 1 Stunde und 45 Minuten, am diesem Abend lief er aber nach Aussagen des Butlers 2 Stunden. Columbo erklärt, dass der Film gerissen war und von Grace repariert wurde. Diese braucht jedoch für die Reparatur nur knapp 4 Minuten, was hat sie also in den übrigen 11 Minuten gemacht? Dies kann nur bedeuten, dass sie zu der Zeit, als der Film gerissen war, nicht im Raum war. Columbo erklärt weiter, dass Grace laut den Aufzeichnungen ihres Mannes an fortschreitendem, schnell um sich greifenden Gedächtnisschwund leidet. Das Langzeitgedächtnis funktioniert noch, doch das Kurzzeitgedächtnis ist stark betroffen. Daher hätte ihr Mann auch nie einem Comeback zugestimmt: Schon die Anstrengung der Proben hätte ihren Tod bedeuten können. Der Inspektor erklärt weiter, dass Grace nur noch wenige Wochen leben wird und wahrscheinlich auch nicht mehr weiß, dass sie ihren Mann umgebracht hat. Gerade als Columbo Grace verhaften will, gesteht Ned den Mord. Auf dem Weg zum Auto behauptet Columbo, dass man Ned sein Geständnis nicht abkaufen wird. Darauf meint Ned, das könne ein paar Monate dauern; Columbo hält dies für möglich. Und Grace sieht sich weiter ihren alten Film an...
 
Sonstiges:
Columbo trägt am Abend, als Grace ihm einen der Filme zeigt, einen Smoking! Ganz ohne Trenchcoat und sonstige typische Columbo-Utensilien. Na ja, er raucht noch seine Zigarre.

Janet Leigh war unter anderem in hochkarätigen Filmen wie Orson Welles "Im Zeichen des Bösen" und Alfred Hitchcocks "Psycho", der ihr sogar eine Oscar-Nominierung einbrachte, zu sehen. Einen bemerkenswerten Auftritt absolvierte Leigh auch in John Carpenters "The Fog - Nebel des Grauens". Für diese ... Weiter lesen
 
Bewertung:
Eine ausgezeichnete Episode, bei der es wieder mal viel Freude gemacht hat, genau hinzusehen. Columbo vermutet ja, dass Grace den Mord vergessen hat, und tatsächlich ist mehrmals deutlich zu erkennen, dass sie gar nicht weiß, wovon Columbo überhaupt spricht, wenn er seine Fragen stellt. Als Columbo sie bei einer Tanzprobe aufsucht, um einige Fragen zu stellen, sieht man ihr an, dass sie gar nicht mehr weiß, dass ihr Mann überhaupt tot ist.

Die Auflösung verläuft auch diesmal ... Weiter lesen
 
Querverweise:
Columbo ermittelt wieder einmal in Hollywoods Filmgeschäft. Dies tut er außerdem noch in den Episoden 14 "Requiem for a Falling Star" / "Klatsch kann tödlich sein", 38 "Fade in to Murder" / "Mord im Bistro", 43 "Make Me a Perfect Murder" / "Mord in eigener Regie" und 47 "Murder, Smoke and Shadows" / "Die vergessene Tote".

William Driskill schrieb ebenfalls die Drehbücher zu den Episoden 29 "Troubled Waters" / "Traumschiff des Todes" und 34 "Identity Crisis" / "Tod am ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Grace Wheeler (Janet Leigh)
Dr. Henry Willis (Sam Jaffe)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019