Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie findest du die "Spiele" (Fehlerbilder / Quiz) dieser Homepage?
Gut, sollten öfter aktualisiert werden
Sind unnötig ich spiele sie nicht
Es könnten gerne noch mehr Spiele sein
Ergebnisse
 
tv-guide
 
24.10.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Der Schlaf, der nie endet
A Deadly State Of Mind 
Etat d'esprit 
Testimone di Se Stesso 
A Deadly State of Mind 
Halálos lelkiállapot 


Erstauffrühung: USA: 27.04.1975 | ARD: 15.01.1976 | RTL: 30.11.1992
Länge: 70 Min.
Dt. Stimme: Klaus Schwarzkopf (RTL zeigt die ARD-Synchronfassung)
Regie: Harvey Hart
Buch: Peter S. Fischer
Musik: Bernardo Segall
 
Beschreibung:
Dr. Marc Collier leitet ein medizinisches Forschungslabor. Nadia Donner ist bei ihm in psychiatrischer Behandlung. Collier versetzt sie regelmäßig mit Hilfe von Drogen in Hypnose, um ihr zu helfen; nach Ansicht der Kollegen eine höchst zweifelhafte Methode, die jedoch gut funktioniert. Außerdem haben beide ein Verhältnis miteinander. Nadia lädt Marc für den Abend in ihr Strandhaus ein, da ihr Mann Karl geschäftlich verreist ist. Als Marc jedoch wie verabredet dort eintrifft, erwartet ihn schon Karl. Zwischen beiden kommt es in Nadias Gegenwart zum Streit, der plötzlich dergestalt ausartet, dass Marc Karl mit einem Kaminhaken hinterrücks erschlägt, als dieser seine Frau bedrängt. Beide überlegen nun, was zu tun ist. Da Marc Angst hat, dass man ihnen die wahre Geschichte nicht glauben würde, beschließt er, einen Raubüberfall zu simulieren. Zwei Männer sollen Nadia und Karl überfallen und dann Karl erschlagen haben. Nadia soll nun die Polizei rufen, während Marc abreist. Dabei überfährt er an der Einfahrt beinahe einen blinden Mann, kann aber den Unfall gerade noch verhindern. Marc verschafft sich für die angebliche Tatzeit um 19:00 Uhr ein Alibi, indem er zu dieser Zeit seine Kollegin Dr. Anita Borden verführt. Als Columbo im Strandhaus eintrifft, erzählt Nadia die besprochene Geschichte. Für den Inspektor ist dies zunächst plausibel, allerdings entdeckt er plötzlich einige Kleinigkeiten, die nicht ins Bild passen: So findet er auf dem Fußboden ein Stückchen Metall und draußen Reifenspuren von einem europäischen Wagen, außerdem Spuren von dem Beinahe-Unfall, die beweisen, dass die Täter mit dem Wagen auf dem Grundstück waren. Dann hätten die Donners jedoch die Ankunft dieses Autos mitbekommen müssen, da man die Scheinwerfer von ankommenden Wagen im Ferienhaus sehen kann. Columbo beauftragt Sergeant Kramer, mögliche Zeugen des Beinahe-Unfalls zu suchen. Inzwischen reist Dr. Collier mit Dr. Borden an, da er vom Arzt, der Mrs. Donners Schock behandelt hat, benachrichtigt wurde. Am nächsten Morgen sucht Columbo Nadia Donner in ihrer Stadtwohnung auf. Bei ihr ist Marc Collier, dem sie zuvor um Hilfe bat, da sie die Lügen nicht länger aushält. Der Inspektor will mit Mrs. Donner noch einige Kleinigkeiten klären. Einige Stunden später fährt Columbo in das Forschungslabor Colliers, wo er feststellt, dass dieser ein europäisches Auto besitzt, auf das die Reifenspuren passen. Columbo erzählt Collier, dass er Nadias Geschichte nicht glaubt und belegt das anhand einiger Kleinigkeiten. Collier schlägt dem Inspektor vor, Nadia mit einem Lügendetektor zu befragen, um so ihre Unschuld zu beweisen. Am Abend überredet Marc Nadia, sich diesem Test zu unterziehen. Mit Hilfe seiner Hypnose will er Nadia von der falschen Geschichte "überzeugen", so dass sie den Test bestehen kann. Nadia willigt ein. Unter Hypnose erteilt er ihr aber den Befehl, dass, wenn er sie später anruft, sie vom Balkon springen soll, indem sie sich einbildet, vom Turm in einen Swimmingpool zu springen. Dann fährt Marc zu sich nach Hause und gibt dort eine private Feier, zu der überraschend auch Columbo kommt. Dort tätigt Collier auch den Anruf und gibt dabei vor, sich verwählt zu haben. Columbo erklärt auf der Feier, dass das Stück Metall, das er gefunden hat, ein abgewetzter Feuerstein eines Feuerzeuges war, wie Marc eines benutzt und diesen Stein am gestrigen Abend im Strandhaus verloren hat. In der Zwischenzeit hat sich Nadia völlig entkleidet vom Balkon in den Tod gestürzt. Für die Polizei sieht es nach Selbstmord aus, da die Wohnungstür von innen verriegelt war. Columbo wundert sich, warum Nadia nackt gesprungen ist und die Kleidung ordentlich zusammengefaltet auf dem Balkon liegt. Auch wundert er sich über den nicht aufgelegten Telefonhörer. Dafür findet sich der angeblich im Strandhaus gestohlene Schmuck in der Wohnung. Am nächsten Morgen sucht der Inspektor Dr. Borden auf. Von ihr möchte er wissen, ob es möglich ist, sich in Hypnose vom Balkon zu stürzen, was Anita verneint. Wenn sie allerdings glaubte, schwimmen zu gehen, wäre das möglich. Die wie beim Schwimmen zusammengelegte Kleindung sowie der in die Schuhe gestopfte Schmuck weisen für Columbo darauf hin. Der Inspektor sucht erneut Collier auf und berichtet ihm vom Tode Nadias. Columbo berichtet, dass er Collier verdächtigt, beide Morde verübt zu haben, es aber nicht beweisen kann. Sergeant Kramer hat inzwischen den blinden Zeugen gefunden, der sicher ist, weit vor der angeblichen Tatzeit den Beinahe-Unfall gehört zu haben. Für den nächsten Morgen bestellt Columbo Dr. Collier ins Strandhaus. Columbo berichtet, er könne den Mord an Mrs. Donner nicht beweisen, aber den Mord an Mr. Donner, da er einen Augenzeugen habe. Er präsentiert Mr. Morris, der erzählt, Marc Collier am Mordtag in seinem Auto gesehen zu haben, wie er ihn beinahe überfahren hätte. Marc Collier erwidert, dieser Morris sei blind, was jedoch nicht stimmt. Columbo präsentiert einen weiteren Mr. Morris, der wirklich blind ist. Es gab für Collier keinen Grund, anzunehmen, der erste Mr. Morris sei blind, es sei denn, er hätte am Mordtag den zweiten Mr. Morris gesehen. Columbo erklärt, Collier sei damit der von ihm erwähnte Augenzeuge und verhaftet ihn.
 
Zitate:
"Halten Sie sich fest, Chuck, da kommt das Gesetz." – "Ist das 'n Witz?" Kurzes Gespräch zwischen Marc Collier und seinem Verleger beim Anblick Columbos.
 
Sonstiges:
Zu den immer wieder auftauchenden Strandhäuser sei folgendes gesagt: Wer noch nie eine solche Columbo-Episode gesehen hat, wird sich eine kleine, zwei- bis dreiräumige Wohnung vorstellen, wie sie unsereins im Urlaub anmietet. In Wirklichkeit sind das große Einfamilienhäuser mit einem Grundstück, wie man sie in unserer Gegend wohl kaum finden wird.
 
Bewertung:
Wieder einmal eine gelungene Columbo-Episode mit einem cleveren Trick Columbos zur Überführung des Täters, auch wenn hier alles Schlag auf Schlag geht. Aber der Reihe nach:

Mit seinem Trick, Collier einen Mann vorzuführen, der nicht blind ist, hat der Inspektor sogar den Zuschauer auf Kreuz gelegt. Denn genau wie Dr. Collier glaubte auch ich zunächst daran, dass man doch schon auf Anhieb an Bewegungen und Ablauf der Befragung Morris erkennen würde, dass dieser Mann blind sei. ... Weiter lesen
 
Querverweise:
George Hamilton, hier als Dr. Marc Collier zu sehen, spielt ebenfalls den Mörder in der Episode 57 "Caution: Murder Can Be Hazardous to Your Health" / "Der erste und der letzte Mord". Interessant am Rande: Während Hamilton hier einen Raucher spielt, bringt er in der Episode 57 sein Opfer mit vergifteten Zigaretten um.

Stephen Elliott, der Karl Donner spielt, wirkt ebenfalls in der Folge 49 "Grand Deceptions" / "Tödliche Kriegsspiele" als General Padgett mit.

... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Dr. Marc Collier (George Hamilton)
Karl Donner (Stephen Elliott)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019