Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie findest du die "Spiele" (Fehlerbilder / Quiz) dieser Homepage?
Gut, sollten öfter aktualisiert werden
Sind unnötig ich spiele sie nicht
Es könnten gerne noch mehr Spiele sein
Ergebnisse
 
tv-guide
 
23.08.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Lösegeld für einen Toten
Ransom For A Dead Man 
Rançon pour un homme mort 
Riscatto per un Uomo Morto 
Løsepenge for en død mand 
Váltságdíj egy halottért 


Erstauffrühung: USA: 01.03.1971 | ARD:17.05.1973 | RTL: 24.08.1992
Länge: 91 Min.
Dt. Stimme: Uwe Friedrichsen (ARD/RTL/DVD)
Regie: Richard Irving
Buch: Dean Hargrove (Story: Richard Levinson & William Link)
Musik: Billy Goldenberg
 
Beschreibung:
Die erfolgreiche Rechtsanwältin Leslie Williams erschießt ihren Mann Paul, täuscht jedoch vor, dass dieser entführt wurde. Mit Hilfe eines aus Gesprächen ihres Mannes zusammengeschnittenen Tonbandes sowie einer Lösegeldforderung gelingt es ihr auch, die Polizei zunächst davon zu überzeugen. Neben den Experten vom FBI befindet sich auch Inspektor Columbo als Vertreter der hiesigen Polizei unter den ermittelnden Beamten. Das Lösegeld soll Mrs. Williams, die auch Pilotin ist, von einem ... Weiter lesen
 
Zitate:
Columbo zu Leslie: "Ich muss Sie leider verhaften. Wollen Sie Ihren Sherry noch austrinken?"

 
Bewertung:
Über drei Jahre nach dem ersten Columbo-Film fiel mit diesem Pilotfilm am 1. März 1971 der Startschuss für die Serie. Auch dieser stand dem ersten Fall des Inspektors in nichts nach, wenn man einmal von der Mordszene absieht, die auch dem seinerzeitigen Stand der Technik einfach nicht entsprach und in dieser Form nur störend war. Während Richard Irving im ersten Film noch recht effektvoll die Mordszene inszenierte, passten hier die Standbilder (oder sollte es eine Art Zeitlupe sein) nicht zum Niveau der restlichen Episode, wurden aber glücklicherweise auch nicht zum Vorbild für spätere Folgen.

Mit Lee Grant hatte es Columbo erstmals mit einer weiblichen Mörderin zu tun, eine Tatsache, die ich nur erwähne, weil ihr nur wenige Frauen im Verlaufe der Serie folgen sollten, obwohl diese Fälle nicht uninteressanter waren.

Zum zweiten Mal erzählte Columbo dem Mörder, dass ihm der Fall entzogen worden sei. Während es im ersten Fall noch auf Initiative des Mörders hin war, dass der Inspektor vortäuschte, nicht mehr an dem Fall arbeiten zu dürfen, war es dieses Mal ohne weitere Einflüsse. Will er die Mörder in Sicherheit wiegen? Immerhin tat er es in beiden Fällen, nachdem die Mörder seine Art durchschaut hatten. Zum Glück wird diese Art, die beim ersten Male allemal originell war, nicht zu Routine. Ebenso wendet er zum zweiten Mal einen Trick an, um den Mörder zu überführen. Da dieser Trick aber ganz anders geartet ist als der des ersten Filmes, lässt er daher auf weitere interessante Tricks hoffen.

Der Trick, die Stimme des angeblich Entführten aus zusammengeschnipselten Tonband-Stückchen nachzustellen, taucht übrigens einige Jahre später in der Episode 26 "An Exercise in Fatality" / "Geld, Macht und Muskeln" nochmals auf.
Insgesamt konnte auch der zweite Columbo-Fall überzeugen, weil trotz der oben genannten Kritik genügend Neues dabei war und weil man erkennen konnte, dass auch an der Figur des Columbos genug gearbeitet wurde, um ihn auch für eine Serie interessant zu machen. Man konnte sich also auf weitere Folgen freuen.
 
Querverweise:
Richard Levinson und William Link, die hier für die Story verantwortlich zeichneten, sind die Erfinder und somit geistigen Väter von Columbo. Sie verfassten die Drehbücher zum Film 1 "Prescription: Murder" / "Mord nach Rezept" und zu den Episoden 4 "Death Lends a Hand" / "Mord mit der linken Hand", 17 "Double Shock" / "Doppelter Schlag" (zusammen mit Steven Bochco und Jackson Gillis) und 25 "A Friend in Deed" / "Meine Tote - Deine Tote" (zusammen mit Peter S. Fisher) und erdachten sich die ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Leslie Williams (Lee Grant)
Paul Williams (Harlan Warde)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019