Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Kauft ihr die Columbo-DVD's?
Ja, ich habe schon min. eine Staffel
Nein, ich kaufe sie nicht
Ich warte bis alle Staffeln erhältlich sind
Ergebnisse
 
tv-guide
 
23.08.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Wein ist dicker als Blut
Any Old Port In A Storm 
Quand le vin est tiré 
L’Uomo dell’Anno 
Mord mellem brødre 
Vihar egy pohár borban 


Erstauffrühung: USA: 07.10.1973 | ARD: 19.04.1975 | RTL: 27.07.1992
Länge: 90 Min.
Dt. Stimme: Klaus Schwarzkopf (RTL zeigt die ARD-Synchronfassung)
Regie: Leo Penn
Buch: Stanley Ralph Ross (Story: Larry Cohen)
Musik: Dick de Benedictis
 
Beschreibung:
Adrian Carsini ist ein idealistischer Winzer, der nur aus Liebe zum Wein seinem Beruf nachgeht und keinen Wert auf finanzielle Dinge legt. Ganz im Gegensatz zu seinem Halbbruder Rick, ein junger, sportlicher Lebemann. Rick, dem das Grundstück, auf dem die Reben angebaut werden, gehört, will dieses an die Gebrüder Marino verkaufen. Als Adrian dies erfährt, ist er außer sich, da er sich um seinen Lebenssinn betrogen fühlt und erschlägt seinen Bruder, der benommen zu Boden geht. Adrian, der einige Weinkenner zu Besuch hat, widmet sich zunächst wieder seinen ahnungslosen Gästen und schickt seine Sekretärin, Karen Fielding, nach Hause, um die bevorstehende Geschäftsreise nach New York vorzubereiten. Nachdem auch seine Gäste abgefahren sind, schleppt er seinen bewusstlosen Bruder in den Weinkeller, wo er ihn fesselt und anschließend die Klimaanlage ausschaltet. Dann versteckt er Ricks Wagen in der Garage und fliegt für eine Woche zu einer Weinauktion nach New York. In der Zwischenzeit meldet Joan Stacey, die Verlobte von Rick, diesen bei der Polizei als vermisst, denn die beiden wollten in Acapulco heiraten und Rick ist zur Hochzeit nicht erschienen. Als Adrian wieder zurück in Los Angeles ist, ist Rick inzwischen im Weinkeller verstorben. Adrian fährt mit Ricks Wagen zur Küste, zieht ihm seinen Tauchanzug an und wirft die Leiche von den Klippen aus ins Meer. Am nächsten Tag wird Rick Leichnam gefunden. Für die Polizei sieht es so aus, als ob er beim Tauchen mit dem Kopf irgendwo aufgeschlagen und dann erstickt ist. Columbo wundert sich jedoch, dass das Verdeck des wertvollen Wagens offen steht, zumal es am Todestag geregnet hat. Der Inspektor sucht Adrian Carsini auf, der wahrheitsgemäß angibt, Rick am Sonntag zuletzt gesehen zu haben; dieser ist jedoch erst am Dienstag verstorben. Allerdings hatte Rick seit zwei Tagen nichts mehr gegessen. Als Columbo dann erfährt, dass Adrian an diesem Sonntag einem seiner Gäste erlaubt, einen besonders wertvoller Wein zu dekantieren, was er sonst niemandem erlaubt, fällt sein Verdacht auf den Winzer. Er trifft sich erneut mit Carsini und lässt sich seinen Weinkeller zeigen, wo er erfährt, daß die Klimaanlage dazu da ist, den Wein vor großer Hitze zu schützen, die ihn zerstören würde. Columbo sucht Karen Fielding auf, die angibt, daß sie gesehen hätte, wie Rick weggefahren wäre. Daraufhin gibt Columbo vor, den Fall abschließen zu können. Zur Entschädigung für all seine nervenden Dinge, die er Adrian und seiner Sekretärin angetan hat, lädt er beide in das beste Restaurant der Stadt ein. Der Abend läuft sehr harmonisch, bis Columbo zum Abschluss einen exquisiten Wein bestellt. Adrian erkennt, daß dieser Wein überhitzt war und deshalb nun für ihn ungenießbar geworden ist. Columbo erwähnt daraufhin, daß in der letzten Woche an einem Tag eine unglaubliche Hitze war und daß er den Fall nur aufgrund der Aussage von Karen Fielding den Fall abschließen konnte. Auf der Rückfahrt versucht Karen Adrian mit dieser Aussage zu erpressen: Sie will ihn heiraten. Nachdem Adrian Karen nach Hause gebracht hat, fährt er nach Hause, wo er feststellen muss, daß alle seine Weine wegen der Hitze der letzten Woche zerstört wurden; er fährt zu den Klippen und wirft sie alle ins Meer. Dabei wird er von Columbo überrascht, der ihm mitteilt, daß die Flasche im Restaurant aus Adrians Vorrat war. Durch die Vernichtung des Weines hat sich Carsini selbst verraten. Adrian gesteht alles, zum Abschluss serviert Columbo dem Mörder noch einen guten Wein.
 
Sonstiges:
Zum ersten Mal pfeift Columbo hier eine Melodie, die im Laufe der Zeit zu seinem Erkennungszeichen wird und in den neuen Episoden auch als Hintergrundmusik öfters eingespielt wird. Es ist ein bekanntes amerikanisches Lied, laut Anne Brozy heißt es "This Old Man".

Und schon wieder lässt sich Columbo beim Mörder anrufen...

Dana Elcar, hier in der Rolle des Carsini-Freundes Mr. Falcon, ist vor allem bekannt aus der Serie "MacGyver".
 
Bewertung:
Nicht nur für Weintrinker eine ausgezeichnete Episode! Endlich wieder ein 90-Minuten-Columbo, bei dem sich jede Minute das Zuschauen gelohnt hat. Hier stimmte jedes Detail, über die weiter unten beschriebenen guten Szenen gibt es jede Menge weitere.
 
Querverweise:
In dieser Episode ist erstmals Robert Donner zu sehen, der außerdem in den Episoden 57 "Caution: Murder Can Be Hazardous to Your Health" / "Der erste und der letzte Mord" und 64 "Undercover" / "Zwei Leichen und Columbo in der Lederjacke" mitspielt.

Larry Cohen dachte sich ebenfalls die Story zu den Episoden 20 "Candidate for Crime" / "Stirb für mich" und 26 "An Exercise in Fatality" / "Geld, Macht und Muskeln" aus.

Stanley Ralph Ross ist auch für die Story der ... Weiter lesen
 
Mörder     Opfer
Adrian Carsini (Donald Pleasance)
Ric Carsini (Gary Conway)

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019