Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
19.07.2024
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Luzifers Schüler
Columbo Goes To College 
Criminologie appliquée 
Omicidio Telecomandato 
Columbo på universitetet 
Columbo a rendőrakadémián 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

Gast: Tilli
09.01.2024 00:05:55
 
Wenn man nicht groß über die Folge nachdenkt, dann ist sie wirklich Spitze. Die Folge hat mit zwei jüngeren Tätern mal eine andere Ausgangssituation. Beide unterschätzen Columbo, der sich eigentlich mit beiden „anfreunden“ wollte und dann ausgenutzt wurde. Das Setting ist typisch End-80er/Anfang-90er, der Charme ist da, die Folge kurzweilig durch einige Twists (Verdacht auf die Geliebte, organisierte Kriminelle, der Bruder des Sicherheitsbeamten) und durch eine gute Columbo-Überführung.

Denkt man aber ein bisschen mehr drüber nach, dann kommen allerdings die Fehler zur Geltung: 1. Es war die Waffe des Bruders des Beamten? Woher hatten sie die? 2. Ohne Motiv ist es schwierig jemanden zu überführen. 3. Ein Fernbedienungsschlüssel wird nicht über mehrere Stockwerke funktionieren. 4. Die Show von Columbo ist am Ende etwas zu theatralisch. 5. Die dargestellte Zeit zwischen Entwicklung der Mordidee bis zur Verhaftung sind etwas mehr als eine Woche.

Viele weitere Punkte könnte man aufzählen. Es scheint so, als wären die Drehbuchautoren etwas überambitioniert gewesen. Hätte man einen Twist (z. B. den Bruder) entfernt, wäre mehr Zeit gewesen, das Motiv aufzudecken.

Dennoch: die Folge ist gute Unterhaltung und die Grundidee ist gut. Kann man sich gut anschauen – nur man sollte nicht in die Details gehen. 4/5
Gast: Columbologe
11.10.2023 05:11:13
 
@Andreas Das ist ein raffinierter Trick von Columbo, um zu testen, ob jemand auf diese Falschbehauptung anspringt. Die beiden Mörder tun es und geraten dadurch in Verdacht.
Gast: Andreas
08.10.2023 13:08:22
 
Sowohl in der deutschen als auch englischen Fassung telefoniert Columbo mit seinen Kollegen über den Inhalt der Aktentasche des Opfers: Es wurden keine Flugtickets gefunden. Warum heißt es später: Warum wollte das Opfer nach Phoenix fliegen?
09.06.2023 20:56:25
 
Immer wieder eine wirklich großartige Folge - immer wieder findet man spannende Details - Danke Columbo ;-)
....was mir diesmal aufgefallen ist: Ich finds wirklich herzig, wie Columbo die weinende Studentin so herzlich tröstend in den Arm nimmt, als sie gemeinsam in der Parkgarage den Toten entdecken.
Freu mich schon aufs nächste Mal, wenn diese Folge wo wiederholt wird :-)
27.07.2022 23:13:48
 
Justin und Cooper wären nicht aufgeflogen, wenn sie nicht so offentsichtlich guter Cop und böser Cop gespielt hätten. Die haben versucht den Professor schlecht zu machen nach seinem Tod im Grill mit den anderen Klassenkameraden. Dieses ständige fährten legen zum Professor und zu seinen angeblichen Feinden une seiner Geliebten. Die hättem sich einfach im Hinterhrund halten sollen, wie die restlichen Studenten.

Ich bin aber richtig froh als Columbo die beiden am Ende vor der Klasse gedemütigt hat und den Mordfall aufgelöst hat. Die dachten wohl sie hätten es mit einem Idioten zu tun. Tja falsch gedacht!

Gast: Pia
05.12.2021 01:44:24
 
Sehr gute Folge!
09.10.2021 03:37:54
 
Ich würde soweit gehen zu behaupten, dass es eine Hommage an Knight Rider in der Episode gibt. Cooper spielt nämlich Nick in der Folge Aus Spaß wird bitterer Ernst. Bevor Columbo die Party nach der Befragung der Ehefrau betritt, sieht man rechts auf dem Parkplatz vor dem Haus nämlich einen schwarzen Trans Am, der eine Anlehnung an KITT sein könnte.
23.05.2021 19:24:19
 
@Tonio: Wieso eine Falle, die bewirkt, dass die Mörder sich durch Täterwissen verraten, vor Gericht zur Ungültigkeit des Beweises führen soll, erschließt sich mir nicht. Es ging hier nicht um ein Verhör, bei dem die Rechte den Verdächtigten vorher zur Kenntnis gebracht werden müssen, es wurde ihnen kein Anwalt verweigert, etc. Also kein formaler Grund für die Nichtzulassung von Beweisen. Darüberhinaus ist einer der Täter (Justin Rowe) vor Zeugen direkt geständig geworden und zwar aufgrund der Aufforderung des anderen (Cooper Redfield). Es wird also zu einer Verurteilung kommen und vor Gericht dürfte auch das Motiv der beiden enthüllt werden. Höchstens könnte unklar sein, wer als der Mörder und wer als der Beihelfer verurteilt wird, wenn die beiden nicht verraten, wer das Knöpfchen gedrückt hat...
@oel: Die beiden Burschen sind arrogant und unterschätzen Columbo, aber dämlich? Ohne das Glück mit der TV-Kamera hätte Columbo diesen Fall kaum lösen können.
Seite 1 von 7
[<<] [<] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2024