Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
05.12.2019
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Lösegeld für einen Toten
Ransom For A Dead Man 
Rançon pour un homme mort 
Riscatto per un Uomo Morto 
Løsepenge for en død mand 
Váltságdíj egy halottért 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

Gast: Thomas
19.08.2018 02:45:33
 
Die Folge ist bei mir durchgefallen, als die Star-Anwältin am Anfang ungefähr sinngemäß sagte: "Die Geschworenen gehören alle der Mittelschicht an. Die mögen keine Versicherungen, aber noch weniger mögen sie schwarze Arbeiter."

Erstaunlich, dass solch eine links-liberale Lügerei schon damals im amerikanischen Fernsehen verfilmt wurde. Columbo war auch in dieser Hinsicht ein Vorreiter.
rekath16
29.12.2017 11:32:27
 
Lösegeld für einen Toten ist für mich noch besser als der erste Film. Ich bin völlig fasziniert von Lee Grant und ihrer Art zu spielen. Diese halb geöffneten Augen, diese Skrupellosigkeit und trotzdem strahlt sie eine gehörige Portion Sexappeal aus.
Auch wie beim ersten Fall hätte Columbo sie nicht überführen können, wenn nicht wieder eine Dritte im Spiel gewesen wäre. Und das war ausgerechnet die unerträgliche Margot. Ich bin mal gespannt, ob später ein noch abscheulicherer Charakter in der Serie auftritt. Die ist doch auch nichts weiter als geldgierig.
Der Mord war hervorragend geplant und durchgeführt.
Ich hätte jedoch die Telefonanlage nicht so offensichtlich für Columbo rumstehen gelassen und dann noch ausführlich erklärt.
9/9 Pkte
Gast: Melanie
27.08.2016 14:37:38
 
Interessante Anspielung auf das Motiv von Leslie Williams: In einer Szene schaut Margaret den Film Frau ohne Gewissen (1944, von Billy Wilder), wo Barbara Stanwyck ihren Gatten Fred MacMurray wegen einer Versicherungssumme umbringt. Zum Schluß sagt ja auch Columbo, dass Leslie eine Frau ohne Gewissen ist.
Orbiter
25.08.2016 12:19:44
 
Hier wird über die Synchronstimme Uwe Friedrichsens \"gemeckert\", was ich inzwischen so gar nicht mehr nachvollziehen kann. Ich habe Columbo damals mit der wirklich guten Schwarzkopf-Synchronstimme kennengelernt. Erst viel später habe ich dann Peter Falks Originalstimme in unsynchronisierten Folgen gehört und musste feststellen, dass Uwe Friedrichsen dieser am nächsten kommt !!!
krimiomi
27.06.2016 19:18:38
 
Am Filmanfang beklebt Leslie den \"Entführerbrief\" mit den entsprechenden Buchstaben, jedoch ohne Handschuhe.
Gast:
16.03.2016 07:11:13
 
War das nicht ein Kräuterbier? :)
Inspektor-Columbo
28.12.2015 02:46:13
 
Ziemlich nette Folge mit einem sehr witzigen Ende :-D

Columbo sitzt mit einem offenen Koffer voll Lösegeld im Kaffe und kann noch nicht einmal seinen 1 Dollar Kaffe bezahlen. Die Kellnerin wundert sich und Columbo lässt es anschreiben :-D:-D:-D
Gast: Columbo Jr.
01.07.2014 00:56:46
 
Diese Synchro tut wirklich weh aber der mord(fall) ist der hammer
Seite 1 von 4
[<<] [<] [1] [2] [3] [4] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2019